Gewerbesteuer - neutraler oder bettiebsbezogener Aufwand?

2 Antworten

Ohne die Gewerbesteuer darfst du kein Gewerbe führen- also betriebsbezogen 

Verluste aus VK von AV sind neutral, da sie überhaupt nichts mit der betrieblichen Arbeit zu tun haben (z.B. Verkauf eines Grundstücks- als Elektrogroßhandel ), du hast den Verlust nicht aufgrund deiner betriebl. Arbeit (z.B zu günstiger Verkauf von Kabeln, die zu teuer eingekauft wurden- wäre jedoch UV, da Ware)

Du musst dir immer die Frage stellen, ob es was mit der betrieblichen Tätigkeit zu tun hat. 

Somit ist immer die Branche entscheidend. 

Bei einem Immobilienhändler wäre der VK eines Grundstücks also betrieblich bedingt. 

LG :)

Gewerbesteuer wird vom Gewerbeertrag (=Leistungen) berechnet. Ich geh davon aus, dass sie deshalb ein betriebsbezogener Aufwand ist.

Danke, gut möglich. Und was sagst du zu "Verluste aus dem Verkauf von AV"?

0
@02567

da bin ich mir nicht sicher. Ich würde neutraler Aufwand sagen, das kann aber auch komplett falsch sein. 

0

Spenden steuerlich absetzen als Gewerbetreibender bei Einkommen unter 8.500 €/Jahr?

Hey:)

Bin noch Schüler, habe aber jetzt mein nebenbei mein eigenes Gewerbe und wollte mal wissen, wie das denn mit der Absetzbarkeit von (Partei-) Spenden bei der Steuer ist?

Ich muss noch keine Einkommenssteuer zahlen, da mein jährliches Einkommen unter 8.500 € liegt. Umsatzsteuer kann ich erheben, muss aber nicht, da ich unter 17.500 € im Jahr bleibe. Genauso bei der Gewerbesteuer.

Kann ich also Spenden irgendwie absetzen? Vlt über die Umsatzsteuer?

Danke schonmal :))

...zur Frage

muss er gewerbe anmelden?

hallo leute

mein kollege will sein übersetzungsbüro für thailandisch eröffnen muss er gewerbe anmelden und somit gewerbesteuer zahlen oder reicht für ihn die umsatz und einkommensteuer?

...zur Frage

Wohin fließt die Gewerbesteuer?

Bisher hatte das Hauptwerk bei uns in der Stadt ihren Hauptsitz und die Steuer wurde an unsere Stadt abgeführt. Nun wurde die Firma übernommen und der Hauptsitz liegt München. Wer bekommt nun die Gewerbesteuer?

...zur Frage

Rechnung über Gewerbe von Freund stellen?

Hi, ich habe noch kein Gewerbe, möchte aber etwas im Bereich E-Commerce für jemanden erledigen der eine gewerbliche Rechnung danach verlangt.

Wenn ich die Rechnung über das Gewerbe eines Freundes von mir stelle, der seinen Freibetrag von 17500€ im ganzen Jahr mit seinem Gewerbe nicht überschreitet und die Kleinunternehmerregelung nutzt und er mir nachher meinen Anteil (ich gebe ihm Prozente ab) z.B. über Paypal schickt, ist dann alles konform?

Versteuern muss er das ja nicht, da unter Freibetrag und durch sein Gewerbe wäre ja alles geklärt, also kann er mit dem Geld machen was er will, also eben auch mir schicken.

Wenn das jetzt regelmäßig stattfinden würde, hätte sein Gewerbe die Steuer doch gedeckt oder? Und ich müsste mich um nichts weiter kümmern, wenn er mir das Geld per Paypal schickt?

Oder habe ich etwas vergessen zu beachten?

...zur Frage

Soll 3000 € für 2012 Gewerbesteuer zahlen, ohne Einnahmen und hatte deshalb eine Arbeit angenommen.

2012 hatte ich ein Gewerbe für Allround angemeldet, hatte aber nach zwei Monaten gemerkt, dass dieses Geschäft keine Einnahmen bringt, habe dann in einer Firma zu Arbeiten angefangen und das Gewerbe nicht abgemeldet.

Mein Steuerberater hatte dann meine Steuer für 2012 gemacht, nun soll ich 3000 € an das Finanzamt zahlen.

Meine Frage: muss ich die Steuer zahlen und kann ich nachträglich Widerspruch einlegen, denn das kann doch nicht sein. Währe nett wenn ich eine Antwort bekomme.

Gruß Corri

...zur Frage

Nebenberuflich fotografieren, steuer zahlen?

Hallo,

Als Arbeitnehmer verdiene ich ungefähr 2000 Euro Brutto im Monat, jetzt möchte ich mit fotografieren etwas Geld dazu verdienen. Wenn ich 100-200 Euro im Monat verdiene, muss ich mich als Gewerbe anmelden und Steuer zahlen? Wenn nicht ab wie viel Euro muss man das machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?