Gewerbeanmeldung - GbR - Zusatz möglich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine GbR hat rechtlich keinen Firmennamen, weil es eine Personengesellschaft ist und keine eigene Rechtspersönlichkeit hat. Bei den beiden Gewerbeanzeigen (jeder eine) wird in Feld 1 nur der Name des Mitgesellschafters angegeben (GbR mit XY).

Im Geschäftsverkehr könnt ihr aber einen Fantasienamen nutzen, solange ihr nicht die Rechte Dritter verletzt. Nur bei Angeboten im Netz müsst ihr ein Impressum mit euren echten Namen und der Rechtsform angeben (§ 5 TMG).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung



Es muss nicht der volle Vor- und Zuname verwendet werden. Möglich wäre daher auch, nur die Nachnamen zu verwenden, zumindest wird so etwas im Finanzamt nach meiner Kenntnis problemlos anerkannt. Davor, dahinter, darunter oder darüber kann ja dann gern noch die Konkretisierung des Tätigkeitsfeldes stehen, die nicht unbedingt Bestandteil des GbR- Namens sein muss. 
Also z.B. "Krass, Scharf & Heuchel GbR, politische Polemiken aller Art".


Wenn man diese Kurzschreibweise wählt, müssen im Geschäftsverkehr (auf Rechnung, in Verträgen..) alle Gesellschafter mit Vor- und Zunamen aufgeführt werden. Diese sind aber KEINE INHABER!! Inhaber kann man nur einer Firma sein. Als natürlich Person kann man sich nicht selbst besitzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StyffMeister
24.02.2016, 20:55

Ich beömmel mich grade bei deinem Beispiel :D:D:D:D

Also es ist sogesagt ein Zusatz möglich, wenn ich dich richtig verstanden habe.

0
Kommentar von Geochelone
25.02.2016, 21:55

Wenn man diese Kurzschreibweise wählt, müssen im Geschäftsverkehr (auf Rechnung, in Verträgen..) alle Gesellschafter mit Vor- und Zunamen aufgeführt werden.

Stimmt nicht ! Das gilt nur für GmbH´s und UG´s (nach dem GmbHG), aber nicht für eine GbR. Die entsprechende Regelung (§ 15b GewO) wurde 2009 aufgehoben.

0

Was möchtest Du wissen?