Gewaltphantasien gegen Nachbarn! Normal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was sagt der andere Nachbar, fühlt er sich auch belastet so wie ihr?
Es bleibt dir und deinem Mann nichts anderes übrig, sich immer wieder beim Vermieter beschweren. Weiß dieser, dass die Wohnung "überbelegt" ist?
Vermutlich ist die Wohnung schon schimmlig und ruiniert. Diese Überlegungen würde ich dem Vermieter auch noch unterjubeln.
Ich hatte auch solche Nachbarn oberhalb meiner Wohnung. Nach einigen Jahren des Aushalten, war ich so weit, dass ich ausziehen wollte. Aber da hatte der Nachbar Gott sei Dank schon gekündigt. Alle Parteien im Haus waren danach erleichtert.  Die Wohnung musste danach total renoviert werden.
Also dranbleiben, wenn der andere Nachbar auch betroffen ist, dann ist der Druck auf den Vermieter größer.
Außerdem bei Lärmbelästigung in den späten Nachtstunden, die Polizei anrufen.
Alles Gute. Heute weiß ich wieder, was Wohnqualität ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TheSunray777 15.11.2016, 12:55

Unter uns wohnt ein älteres Ehepaar, mit denen verstehen wir uns sehr gut. Die haben sich auch schon über das laute Verhalten im Treppenhaus/Flur beschwert aber haben es mittlerweile wohl aufgegeben. Sie haben ja nicht den selben Krach wie wir da sie nicht direkt unter ihnen wohnen. Ja, die Wohnung oben ist total überbelegt, ich verstehe nicht wie die es dort aushalten auf so engem Raum zu fünft zu leben.
Wir haben auch schon ein Lärmprotokoll bei der Vermieterin vorgelegt, sie hat dann mit ihnen gesprochen aber es nicht wirklich geholfen. :(

0
bikerin99 15.11.2016, 12:57
@TheSunray777

Dranbleiben und das ältere Ehepaar bitten, euch bei den Beschwerden zu unterstützen. Wenn du lästig genug bist, hast du eine Chance, dass die Vermieterin dann selbst genug hat und die Familie kündigt. Viel Erfolg.

0

24h?

die müssen doch auch mal schlafen?

Wenn der Vermieter nichts unternimmt, wende dich an einen Mieterschutz Bund!

Nach 22 Uhr ist es Ruhe Störung, da kannst du die Polizei holen!

bist du bzw. dein Mann denn auch 24h im Haus?????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TheSunray777 15.11.2016, 12:48

Nein, mein Mann arbeitet, aber ich leider nicht, da ich arbeitsunfähig bin durch meine Krankheit.

0

Bei Ruhestörung nach 22uhr wäre die Polizei vermutlich der richtige Ansprechpartner
Auch die vermutliche Schwarzarbeit des Nachbarn könntest Anzeigen
Kinderlärm und Getrampel wirst du wohl ertragen müssen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Vermieter beschweren?! Jedoch frage ich mich, was dies Aussage "Ausländer" mit der ganzen Sache zu tun hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?