Gesund-melden beim AG. Auch schon im Urlaub?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du bis Ende der Woche arbeitsunfähig geschrieben bist und anschließend Urlaub hast, solltest Du Deinem AG noch Ende dieser Woche sagen, ob Du noch länger krank bist oder nicht.

Der AG sollte wissen ob Du nächste Woche krankheitshalber fehlst oder den Urlaub angetreten hast. Das ist auch deshalb wichtig, weil er wissen muss ob Entgeltfortzahlung geleistet werden und der Urlaub storniert werden muss oder ob der Abzug von Urlaubstagen für Freizeit infrage kommt.

Denk auch mal an den AG der planen muss. Soll er nächste Woche darauf warten ob eine Verlängerung der AUB eintrifft und dann raten ob diese zu spät kommt oder Du den Urlaub angetreten hast? Am ersten Arbeitstag mitteilen ob Du jetzt vorher noch krank warst oder Urlaub genommen hast ist noch ungeschickter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delaney1990
06.04.2016, 10:47

ok danke für die Antwort :)

habe meinen arbeitgeber bescheid gesagt. Er war weder begeistert noch sauer ...

Ich sollte noch hinzufügen, dass ich in meinem 1. Lehrjahr bin und mich in diesen Bereich noch nicht so gut auskenne.

Aber nur um meine eigentliche Frage zu klären wann muss ich mich "rechtlich" gesund melden ? 

0

Wenn Du wieder gesund bist. Der Krankenstand unterbricht den Urlaub. Wenn der Verdacht aufkommt, dass Du das ausnützt, bekommst Du sicher ein "Knöllchen" bei Deinem Arbeitgeber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?