Geschirr nch dem spülen klebrig, was kann ich tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe kein Problem mit dem abspülen, ganz im Gegenteil, ich finde es wahnsinnig wiederlich wenn man Sachen stehen lässt.

Ein Tip überwinde dich zum spülen oder kaufe dir eine Waschmaschine!

Du meinst Spülmaschine? Tja, wenn du mir das Geld für ne Spülmaschine gibst, gerne!;)

Außerdem war meine Frage ob jemand einen besonderen Trick kennt. Mit Backpulver? Oder mit Essig?

1
@NanaBlue

da gibt es so einen Powerreiniger gegen Fett extra in jedem Supermarkt, ich weiss den bekommst heute nacht nicht mehr, aber für die Zukunft vielleicht, ist nicht so teuer, wird grade eingesprüht damit!

0
@probleme123

Bref Powerreiniger odersohab ich glaub ich, oder irgendwas von Antikalk. Da kommt mir ne Idee, meine Töpfe könnte ich glaub ich mit dem Ofenreiniger bearbeiten. Dann hätte ich wenigstens ein Problem gelöst. Muss ich mal auf der Dose nachlesen.

0
@probleme123

Okay, na dann, die Nacht ist ja noch jung, ich widme mich mal wieder meinem Geschirr. Auf das alles sauber wird.;)

0

das ist mit Sicherheit altes fett, nimm ganz heisses Wasser und einen richtigen Topfkratzer und Spülmittel, und dann eben früher abwaschen ;-)

Du wirst lachen, wie oft ich mir schon vorgenommen habe, das ganze direkt abzuwaschen....

Ich hab aber Angst dass ich mit einem Topfkratzer (diese gelb/schwarzen) meine Glaschüsseln o.ä. zerkratzen könnte. Siehst du das anders?

0
@NanaBlue

ne mit dem gelbschwarzen kannst du nix zerkratzen aus Glas, nur mit dem Metallschwämmchen!! nimm mal das Ding und ganz viel Spülmittel und schrubb richtig, das müsste gehen!!

0
@NanaBlue

mit einem Topfkratzer (diese gelb/schwarzen) meine Glaschüsseln o.ä. zerkratzen

ist nahezu unmöglich, da selbst metallische Topfkratzer vom Material her weicher als Glas und Porzellan sind.

VORSICHT aber mit Allem, was Schleifmittel (auch Reinigungs- oder Scheuerpulver ! ) enthält, das macht die Oberflächen trüb.

Alle anderen Topfkratzer, ausdrücklich auch welche aus Edelstahlschwamm sind zu weich, um die Glasoberfläche zu beschädigen und können daher unbedenklich eingesetzt werden.

0
@Denkverbot

Danke! Ich hab das Problem gelöst, und habe auch die Finger von der Scheuermilch gelassen, weil ich mir nicht vorstellen konnte das das funktioniert.

Ich hab ne neue Lösung, wie ich nicht abspülen muss, ich werd einfach nicht mehr kochen!!;)

0

Das klingt eigentlich nur nach Spüilresten. Und nach Stoffhandtuch. Etwas mehr mit klaren Wasser abspühlen und immer ein frisches Handtuch nehmen oder ein Zewa verwenden.

Aber auch wenn ich das erste Teil mit dem frischen Handtuch abgetrocknet hatte, hat es danach immer noch geklebt.

0
@NanaBlue

Ok, dann sind es wiklich Fettreste. Dann versuch es mal mit Orangenreiniger. Pur auftragen und etwas einwirken lassen. Ist es Fett dann werden die Stellen wo es klebt etwas heller. Mit einem Haushaltsschwamm bearbeiten bis die Stellen weg sind.

0

hehe und ich dachte ich spül schon wenig ab, wenn ich alles von einem tag erst abends spüle :-)

einweichen!!! heißes wasser, spüli und erstmal einweichen lassen, richtig schon im heißen wasser mit spüli einwichen lassen... und dann schrubben schrubben schrubben....

und erst wenn dann alles soweit sauber ist mit einem sauberen geschirrtuch abtrocknet (sonst reibst du das siffige ja immer wieder drauf)

scheuermilch hast du ja bestimmt nicht da, oder?

Doch, aber nur das für Wannen im Bad zu schrubben. Das funktioniert auch bei Geschirr?

0
@NanaBlue

meine scheuermilch ist auf jeden fall auch für töpfe und pfannen. waschbecken, wc, eigentlich so gut wie alles kann man damit sauber machen. wenn du nicht gerade omas porzellan daheim hast würd ich es mal probieren bei einem teller. sollte klappen. danach mit heißen waser abspülen.

0

Einfach sauber machen, mit Spülmittel und Wasser und einem Topfreiniger

Was möchtest Du wissen?