Geschichtstudium bei der Bundeswehr?

4 Antworten

Es gibt nen alten Spruch, Soldat ist kein Beruf sondern eine Berufung. Wer sich also wirklich dafuer interessiert sollte vor allem Dingen erst einmal mit dem Soldat an sich klarkommen. Und der Alltag ist meist ein ganz anderer als durch Medien und Klatschpresse dargestellt.

Militaerhistoriker koennte was werden, allerdings sind deine Interessen da nicht so gefragt, Weltkriegshistoriker gibt es wie Sand am Meer, Kolonisation Amerikas,... bedingt... Interessanter waere Naher Osten, Ferner Osten (China) sowie Afrika, da dort in Zukunft oder auch momentan die eventuellen Krisenherde sind/entstehen. Studium einer Fremdsprache wie Arabisch, Chinesisch etc, waere auch nicht schlecht.

Aber dieses Gemisch aus Schauspielerei, Historik, Journalismus... passt irgendwo nicht so wirklich. Das ist so typisch Student, viele Baustellen. Such Dir einen Job der dir gefallen koennte, und arbeite darauf hin.

Wenns Richtung Militaer geht, koennte der MAD (Militaerischer Abschirmdienst) vielleicht etwas sein fuer Dich. Oder Radio Andernach, vielleicht auch Operative Information der Bundeswehr (Radio Andernach gehoert mit dazu)

Hey, schön, dass du dich für ein Studium an einer Bundeswehruniversität interessierst. Bei gegebener Verpflichtungszeit gibt es die Möglichkeit in der Laufbahn der Offiziere in Hamburg Geschichtswissenschaft studieren. Vorraussetzung hierfür sind ein abgeschlossenes Abitur und ein bestandener Eignungstest. Generell arbeiten Historiker vorwiegend an wissenschaftlichen Instituten, Museen, Archiven, Wissenschaftsredatkionen bzw. im journalistischen Bereich. Auch in der Bundeswehr wird auf eine studiennahe Verwendung Wert gelegt. Vielleicht findest du hier weiterführende Informationen: http://bit.ly/dJOIhe

erst einma musst du dich für mind. 13 Jahre verpflichten. Du bist dann Soldat, der ein Studium absolviert hat.

Wie ist die Rangordnung im Krieg?

Damit meine ich die "Dienstgradepyramide"

Also z.B. Soldat ganz unten, danach Unteroffizier (oder was auch immer)

Weiß das zufällig jemand in einer vereinfachten Form?

(Bitte einfach nur die Frage beantworten, wenn ihr es auch wirklich wisst)

...zur Frage

kann ich noch historiker werden

ich gehe zurzeit auf die realschule habe keine 2. fremdsprache aber ich möchte nach meinem abschluss abitur machen und danach geschichte studieren meine geschichts noten waren und sind schon immer eine 1

meine frage:habe ich noch eine chance historiker werden und wenn ja wo und wann soll ich meine 2. fremdsprache nachholen.

mfg tengron

...zur Frage

Geschichtsstudium und danach?

Hallo Leute, Ich habe bald meine FOR mit Q-Vermerk und wollte danach mein Abi machen.

Ich war schon mein ganzes Leben Lang begeistert von Geschichte und wollte Archäologe oder Historiker werden, allerdings weiß ich mittlerweile, dass ein Archäologie Studium wenig bringt ....

Also hab ich mich entschlossen Geschichte zu studieren. Ich wollte mal wissen was man bzw. ihr nach dem Geschichtsstudium (mit Master Abschluss) gemacht habt/man machen kann?

Außerdem hab ich das jetzt so verstanden, dass man sich für das Master Studium auf eine Epoche spezialisieren kann/muss z.B Mittelalter. Welche Spezialisierung würde mir später für die Berufs suche am meisten bringen, oder sollte ich einfach die wählen, die mich am meisten interessiert?

LG Ranui

...zur Frage

Welche Note brauche ich für ein Geschichtsstudium?

Wenn ich in Hamburg Geschichte studieren möchte, welche Abschlussnote brauch ich da so ungefähr im Abitur?

...zur Frage

Wie sieht der Alltag eines freiwilligen Wehrdienstleistenden von 7 Monaten, bei den Gebirgsjägern aus?

Ich stehe kurz vor der Bewerbungsabgabe und habe leider jetzt öfters im Internet gelesen, dass man nach der Grundausbildung nur im Büro hockt. Welche Alternativen gäbe es denn zu einer Infanteristischen Einheit? Ich möchte auf gar keinen Fall die letzten 4 Monate des Wehrdienstes im Büro oder auf Stube hocken.

...zur Frage

Erfahrungen Geschichtsstudium, Beruf mit Geschichte?

Hallo Leute,

ich habe schon mal öfters überlegt Geschichte zu studieren. Danach würde ich gerne einen Beruf in dieser Richtung machen.

Welche Erfahrungen macht ihr bei eurem Geschichtsstudium oder habt ihr gemacht?

Wie ist die Job/Arbeitssuche und wie schauen die Tätigkeiten in der Praxis aus?

Wie findet man am Besten den Einstieg in diesen Berufen?

Wie hoch ist die Nachfrage von solchen Berufen und wie viele Bewerben sich darauf?

Welche Erfahrungen wären Vorteilhaft?

Danke!

Mit freundlichen Grüßen

2ndHand

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?