Geschichte/Historik studieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst danach viele Berufe machen, die irgendwie passen. Also normalerweise ist Wissenschaftler cool, aber man kann auch im Archiv arbeiten, im Museum aber auch ganz andere Dinge. Bei diesem Studium gibt es nichts bestimmtes, was man danach "ist". Also musst du vorher wissen, als was du arbeiten willst, und dann das Studium und Praktika darauf ausrichten. Für manche Sachen braucht man noch nen Doktor, mit dem Master kannst du dich spezialisieren usw. Du kannst dich eh total spezialisieren, deshalb sieht so ein "Historikerwerdegang" auch ganz verschieden aus. Es gibt einfach schon so viele Studiengänge: Geschichte allgemein, Mittelalter, Lateinamerika, Alte Geschichte usw... das dann alles noch mit oder ohne Archäologie. Oder man kann auch alte Sprachen studieren (Ägyptologie ist hier in D. oft eher ein Sprachstudium, als dass du was ausgräbst... ;)). Ich kann mir kaum vorstellen, dass dich ALLES an Geschichte interessiert, deshalb schau ruhig mal, welchen Studiengang du genau machen willst. Es gibt soooo viele. Also ich ärger mich ein bisschen, dass ichs allgemein mach, ich mag 3/4 davon gar nich so sehr... werd mich später dann noch spezialisieren. ;)

Fast alle Historiker werden Lehrer. Die anderen Möglichkeiten sind beschränkt und abhängig vom Zweitfach. Eine Bekannte studiert Geschichte und Verwaltungswissenschaften mit Ziel Museum, Archiv etc. 

Historiker, und wenn du Biologie und Chemie magst noch Altzeitchemiker ( Wie sind die Tiere ausgesterben in der Eiszeit)

Was möchtest Du wissen?