Gerrichtstermin und Krank?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn es notwendig ist, ja. Sollte die Beweislage nach Anhörung anderer Zeugen eindeutig sein, ist Deine Aussage evtl nicht mehr nötig

Ja. Und man muss sich seine Krankheit vom Arzt attestieren lassen. Ein einfacher Schnupfen reicht nicht aus. Das Verlegen einer Gerichtsverhandlung ist eine kostspielige und aufwändige Angelegenheit. Besser, man taucht auf, macht seine Aussage und geht wieder.

Ja und du brauchst einen Attest vom Arzt.Solltest du bei dem neuen Termin auch wieder krank sein , ist des späteren auch eine Zwangsvorladung möglich.

Was möchtest Du wissen?