Gerichtsvollzieher ohne Quittung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich hat der Gerichtsvollzieher Recht. Das ALG 2 darf gepfändet werden. § 54 Abs. 4 SGB I

Das ist aber nur der Grundsatz.

Der Bundesgerichtshof hat am 25. Oktober 2012 hierzu gesagt, dass hier auch die §§ 850 ff der ZPO zu berücksichtigen sind.

BGH Beschluss, VII ZB 74/11

Es gilt die Pfändbarkeitsfreigrenzen einzuhalten.

Dieses kann hier aber nicht abschließend ausdiskutiert werden, weil hierfür mehr Informationen zum persönlichen Leben Deines Freundes benötigt werden.

Natürlich muss der GV eine Quittung ausstellen.

In Eurem Fall hilft ggf. das zuständige Amtsgericht weiter. Von dort aus wurde ja auch der GV per Vollstreckungsbescheid beauftragt. Geht bitte zum Amtsgericht und bittet darum mit dem zuständigen Rechtspfleger zu sprechen.

Also ohne Quittung das ist doch sehr seltsam. Das Hartz IV Geld darf eigentlich nicht gepfändet werden. Hat er irgendeine Adresse oder einen Namen von dem Mann? Wer weiß, ob der überhaupt Gerichtsvollzieher ist. das würde ich an seiner Stelle erst einmal nachprüfen. Ich würde mich beim Gericht beschweren und schauen das ich mein Geld wiederbekomme.

Für diejenigen die es interessiert: Mein Kumpel hat sein Geld wiederbekommen. Das Finanzamt (Gläubiger) hat es ihm erstattet. Aber von der Quittung noch immer keine Spur...

Gerichtsvollzieher oder Inkasso?

Hallo, ich habe eine Titulierung an meine Schuldnerin, also 30 Jahre um die Schulden einzutreiben. Das Urteil ist nun 3 Jahre her. Die gerichzsvollzieherin die ich damals mit einer pfändung beauftragte, konnte damals nichts erreichen, weil die Schuldnerin plötzlich unbekannt verzogen ist. Das letzte was ich erreichen konnte war ein Haftbefehl zur Abgabe der vermögensauskunft.

Nun habe ich die neue Adresse (anderes bundeslans) und habe ihr per Einschreiben nochmal eine zahlungsaufforderung gesendet, die nach 14 Tagen bisher unbeantwortet blieb.

Was kann ich nun tun? Sollte ich mich an einen Gerichtsvollzieher in ihrer Gegend wenden oder an ein inkasso? Wo habe ich höhere Chancen und mit was für kosten müsste ich rechnen, die ich vorstrecken muss?

Danke im voraus.

...zur Frage

Was schickt man an den Gerichtsvollzieher?

Ich bin soweit das Mahnverfahren durchgegangen, dass ich von meinem Amtsgericht, nach Antrag auf Erlass eines Vollstreckungsbescheids, einen Brief bekommen habe wo 2 Zettel drin sind.

Auf dem ersten Zettel steht wann dem Antragsgegner der Vollstreckungsbescheid zugestellt wurde, die Auflistung der Forderung und dass ich weitere Maßnahen zur Zwangsvollstreckung selbst einleiten muss, indem ich z.B. dem Amtsgericht des Schuldners den Auftrag gebe. Das will ich auch tun.

Der zweite, wesentlich größere, Zettel trägt die Überschrift Vollstreckungsbescheid und ist, so wie ich das sehe, eine Kopie dessen, was der Schuldner zugestellt bekommen hat.

Welchen der Zettel muss ich nun zur Zwangsvollstreckung dem Gericht schicken? Und ich würde mich gerne erkundigen ob der Schuldner eine eidesstattliche Versicherung schon abgelegt hat und will hierzu dem Amtsgericht schreiben...wo finde ich, damit das Gericht weiß um welchen Fall es sich handelt, eine Kennnummer oä.? Und wo kann ich die zukommenden Kosten für den Gerichtsvollzieher vermerken, was auf dem Vollstreckungsbescheid ja noch nicht erfasst ist?

Desweiteren würde mich interessieren, ob man ohne weiteres den Gerichtsvollzieher mit einer Kontopfändung beauftragen kann?

Danke für eure Antworten !

...zur Frage

Wie kann man eine Zwangsvollstreckung verhindern wenn man ins Gefängnis muß u.keine Ratenzahlung....

mehr leisten kann? Nehmen wir mal ein es muss jemand ins Gefängnis für 6-9 Monate und er hat einige Ratenzahlungen monatlich zu zahlen wie z.B. bei Versandhäusern, hat Versicherungen zu zahlen und einige Sachen. Wie soll er sich verhalten. Kann er dort hin schreiben und fragen, ob er die Ratenzahlung für 6-9 Monate aussetzen kann, weil er ins Gefängnis muss oder wie muss man das handhaben? Ich glaube nicht, dass die Versandhäuser oder Versicherungen sich vertrösten lassen. Wenn nicht, kommt ja irgendwann der Gerichtsvollzieher und pfändet. Dürfen Sachen von jemandem gepfändet werden, der nicht daheim ist, da er im Knast sitzt. Ich frage nicht wegen mir, sondern ein Bekannter wird wohl bald einrücken müssen......

...zur Frage

Gerichtsvollzieher lehnt Ratenzahlung wegen zu geringem Gehalt ab!

Hallo,

ich benötige dringend ein paar Info's.

Und zwar habe ich letzte Woche einen Zwangsvollstreckungsbescheid erhalten, von einer Sache die schon drei Jahre her ist und von der ich seitdem auch nichts mehr gehört habe -und offen gesagt einfach schlicht und einfach vergessen habe- ich zahle für gewöhnlich alle meine Verbindlichkeiten.

Jedenfalls erhalte ich diesen Bescheid aus dem hervorgeht, dass ich eine Vermögensauskunft abgeben soll und das wenn ich dies nicht tue und auch zum Termin nicht erscheine, ein Haftbefehl erlassen wird.

Nun, da ich den Termin nicht einhalten kann, habe ich ihm eine Mail mit der Bitte um Ratenzahlung geschrieben und heute einmal telefonisch nachgefragt, da ich keine Rückmeldung erhalten habe.

Ende der Geschichte: Ich verdiene zu wenig um eine Ratenzahlung zu vereinbaren, wollte mir bis auf einen neuen Termin zum unterzeichnen der Vermögensauskunft jedoch nichts weiter sagen, war auch sehr unhöflich.

Kann mir jemand sagen, wie viel man bitte verdienen muss, dass eine Zahlungswilligkeit und anerkannt wird? Ich meine, eigentlich ist das doch ziemlich doof für den, wenn ich das unterschreibe, kriegen die schließlich gar nichts von mir, es sollte doch mir überlassen sein, ob ich die Rate zahlen kann oder nicht?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?