Gerichtstermin wahrnehmen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie muss erscheinen oder dem Gericht schreiben, dass sie aus gesundheitlichen Gründen verhindert ist. Sonst ergeht ein Versäumnisurteil gegen sie.

Alles ans AG, also Krankschreibung etc. und Termin verschieben. Aber wenn Du beim Unfall Zeuge warst, bist Du ja bestimmt auch geladen oder?

auf alle Fälle ist ein Attest nötig, dieses kannst Du persönlich beim Amtsgericht abgeben, und die Sache erklären. Das klappt.

Kann ich nach dem gewonnen Prozess die Kosten meines Anwalts vom Gegner verlangen?

Wurde von meiner Ex verklagt weil sie mir vorgeworfen hat Bilder von ihr zu verschicken, was ich wirklich nicht war. Es kam zum
Zivilprozess. Als der Gerichtstermin(zivilklage) da war ging es schnell. Sie hatte keine Beweise und der Richter hat den Prozess aufgehoben also dass ich es nicht war. Sozusagen hat sie es nicht beweisen können. Kann ich verlangen von ihr dass sie für die Kosten meines Anwalts aufkommt ? Wegen Ihre unnötige Anzeige musste ich 700€ für mein Anwalt zahlen ob wohl ich nichts gemacht habe. Kann ich das Geld von ihr holen?

...zur Frage

Krankschreibung ohne Attest für Vorstellungsgespräch mit PKW-Anfahrt sinnvoll?

Hallo zusammen,

ich hänge derzeit in einer Art Zwickmühle und bräuchte einmal Eure (rechtlichen) Meinung/Rat:

Und zwar bewerbe ich mich derzeit extern. Um Vorstellungsgespräche wahrnehmen zu können, muss man gezwungenermaßen Urlaub nehmen. Der steht einem aber leider nicht unbegrenzt zur Verfügung.

Daher überlege ich, ob ich mich für solch' ein Gespräch krank melde (ohne ärztliches Attest, da Zeitraum < 3 Tage). Da ich aber mit dem Auto ca. 300km zurücklegen muss, habe ich ein schlechtes Gefühl bei der Sache - es könnte ja etwas passieren, z.B. ein Unfall.

Wenn ich im Vorfeld wüsste, dass mir dieses eine Gespräch zu einem neuen Job verhilft, würde ich ohne den Zucken einen Tag Urlaub nehmen. Da man aber nie weiß, wie lange man sucht, könnten Urlaubstage irgendwann ein knappes Gut werden.

Was meint Ihr? Seid ihr schon einmal in einer ähnlichen Situation gewesen? Falls ja, wie habt ihr gehandelt?

Vielen Dank für Eure Antworten & Grüße billybong

...zur Frage

Mutismus und Amtsgericht?

Hii,

Meine beste Freundin hat Mutismus und muss nächste Woche als Zeugin von einem Unfall vor Amtsgericht aussagen, sie hat jetzt schon panische Angst vor allen zu reden. Kann einer mir sagen wie ich ihr helfen soll, bitte.

  1. Wie viele Menschen sitzen im Saal?
  2. Kann man auch schriftlich irgendwie aussagen?
  3. Ist es möglich den Termin abzusagen durch ein ärztliches Attest? (Auf dem Brief steht man muss da hin (Pflicht)
  4. Kann sie nur vor einer Person aussagen?

Bitte sagt mir wie ich helfen kann.

...zur Frage

Kann ich einen Gerichtstermin wegen einer Prüfung in der Schule verpassen?

Ich muss am Freitag zum einem Gerichtstermin um als Zeuge auszusagen, möchte aber nicht hin und hab auch noch einen Theorietest im Fach Sport (Abitur). Reicht das als Entschuldigung oder brauch ich einen ärztliches Attest?

...zur Frage

Gerichtstermin wegen Körperverletzung, was nun?

Ich habe meinen Mann angezeigt. Als sein Vater zu Besuch war und mich gesehen hat, hat er meine Sachen gepackt, mich zu sich nach Hause mitgenommen und ist mit mir zur Polizei gefahren. Ich habe ein ärztliches Attest und einen Nachtichten-Verlauf (wo drin steht "das war ein Akt der Verzweiflung", "sie ist stolz auf ihre blauen Flecken" usw.) vorgelegt, auch sein Vater und seine Lebensgefährtin wurden von der Polizei vernommen. Nun steht der Gerichtstermin fest. Wie läuft denn diese Gerichtsverhandlung ab? Mir ist mittlerweile egal, ob er eine Strafe bekommt oder nicht, denn er hat sich bei mir entschuldigt und ich bin nicht nachtragend. Womit soll ich an diesem Tag rechnen? Trotz der privaten Entschuldigung behauptet mein Mann vor der Öffentlichkeit, nichts gemacht zu haben. Wie kann ich mich letztendlich selber nicht in Gefahr bringen, wenn er zum Beispiel versucht, mich der Lüge zu bezichtigen?

...zur Frage

Gerichtstermin krank als Kläger?

Hallo Leute ich hatte vor ein halbes Jahr ein Gerichtsverfahren im Amtsgericht Zivilrecht und die Sache ging zur Berufung jetzt habe ich am Freitag ein Termin beim Landgericht bin jedoch krank und habe wieder Migräne sodass ich garnicht in der Lage bin dort aufzutreten. Wie gesagt bin der Kläger und mein Anwalt hat auch die Vollmacht. Kann ich mich einfach krank melden mit ein Attest?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?