Gemietete Wohnung überschreiben...geht das?

4 Antworten

Gesetzlich erlaubt schon. Allerdings ist das eine Sache zwischen Mieter und Vermieter.

Regle das bevor Deine Kumpels ausgezogen sind. Frag in dem Schreiben nach ob die Möglichkeit besteht, den Mietvertrag zu übernehmen. Teile gleich mit, dass Du wegen einem Stellenwechsel die Wohnung möchtest. Dann wissen die gleich, dass Du arbeitest und ein Einkommen hast.

Das geht nur mit Zustimmung des Vermieters - also mal dort nachfragen, vielleicht nimmt er dich als Mieter. Erste Voraussetzung: Du kannst dir auch allein die Miete leisten.

Man kann eine Wohnung/einen Mietvertrag nicht einfach "überschreiben". Wenn die Kumpels gekündigt haben mußt Du Dich beim Vermieter um die Wohnung bewerben und hoffen das Du sie bekommst.

Rein theoretisch wäre es möglich und erlaubt den bestehenden Mietvertrag, sofern der Vermieter das möchte, auf Dich umzuschreiben. Ich glaube aber kaum das das ein Vermieter macht.

Notarkosten wegen geplanter Überschreibung zweier Eigentumswohnungen

ich hatte vor meinen beiden Söhnen jeweils eine Eigentumswohnung zu überschreiben. Testament besteht schon bei diesem Notar. Wiederholt rät er mir ab diese Wohnungen zu überschreiben und macht einen Entwurf. Dann habe ich letztlich seinen Rat angenommen und bin bei meinem Testament geblieben.

Nun bekomme ich eine Rechnung von € 1880.-

Ist das denn richtig und rechtens?

...zur Frage

Kündigung der Wohnung, bei Tod des Vermieters?

Hallo, ich wohne in einem Einzelhaus mit 2 Partien. In der oberen Etage wohnen meine Vermieter, zwei sehr liebe alte Leutchen, die beide über 80 sind.

Nun frage ich mich, was passiert wenn die beiden versterben sollten, oder ins Heim gehen und das Haus ihren Kindern vererben bzw überschreiben.

Im normalen Fall gilt ja nach Eigentümerwechsel, durch Verkauf, eine Schutzfrist von 3 Jahren für mich, bevor ich zB wegen Eigenbedarfs gekündigt werden kann.

Hier wird es wohl so sein, daß das Haus (Baujahr 1956) abgerissen werden soll und entweder das Grundstück dann verkauft wird oder neu bebaut.

Aber welchen Schutz genieße ich in diesem Fall, damit ich nicht plötzlich mit dem Laptop unterm Arm auf der Strasse stehe?

...zur Frage

Unser Nachbar hat angefangen aufdringlich zu werden, was tun?

Mein Freund und ich (26) wohnen im 1. Stock eines Mehrfamilienhaus, zu Beginn sind wir noch relativ normal mit unserem Nachbarn ausgekommen, man hat sich gegrüßt und kurz miteinander gesprochen. Das Treppenhaus ist nicht im Gebäude und liegt etwas ungünstig, da man beim runtergehen jedes Mal Blick in seine Wohnung hat, bzw. er auch jedes Mal herausschaut sobald wir die Treppe herunterkommen. Ab und an haben wir ihn auch dabei erwischt wie er draußen stand und schamlos in unsere Wohnung im 1. Stock gestarrt hat. Da er geistig krank ist (in welcher Form wissen wir nicht, er hat es nur mal kurz erwähnt, auf Fragen kann er teilweise auch nicht richtig antworten sonder fängt einfach nur zu kichern an) arbeitet er nicht und liegt den ganzen auf der Couch und beobachtet. So konnten wir auch sehen dass eines Tages Polizisten in seiner Wohnung waren und er auf einmal verschwunden war. Nach 2 Monaten war er wieder zurück.

Als wir Samstags abends das Haus verlassen wollten, ging er ans Fenster und rief uns "Bleibt weg von mir, ihr Bastarde" hinterher. (das war jetzt vor 2 Wochen), wir haben daraufhin am nächsten Tag seinen Nachbarn und Freund kontaktiert und wollten nachfragen ob etwas vorgefallen wäre und ob wir ihn kontaktieren sollen. Er verneinte und wusste nicht worum es ging. Vor zwei Tagen dann klingelte es um etwa 12 Uhr nachts an der Türe und fragte uns ob wir einen schönen Tag hatten. Mein Freund immer noch dementsprechend verärgert fragte ihn was er so spät in der Nacht wollte und dass er uns in Ruhe lassen sollte. Er entschuldigte sich dann für den Vorfall und meinte er wäre aufgebracht gewesen. Mein Freund wollte ihn wegschicken, da wurde er auf einmal laut und beschimpfte ihn als Psychopath und dass wir uns von ihm fernhalten sollten.

Von da an ging ich auch nicht mehr alleine an seiner Wohnung vorbei, bis auf heute morgen als wir zur Arbeit gehen wollten und ich merkte, dass ich etwas vergessen hatte und zurück in die Wohnung gerannt bin. Ich also zurück, keine 10 sekunden später wollte ich wieder zurück und sah wie mein Nachbar auf der Treppe stand und mir den Weg versperrte. Ich bat ihn mich vorbeizulassen da ich es eilig hatte, und versuchte durch seine Hand mit der er sich am Geländer hielt "durchzubrechen" Er ignorierte das und griff stattdessen um mich herum, sodass er mit beiden Händen das Geländer festhielt und ich quasi zwischen seinen Armen eingeschlossen war.. ich verfiel in Panik und brüllte ihn an dass er mich gehen lassen sollte, was er nach einigen Sekunden auch tat. Er dann ganz unschuldig mit komischem grinsen: "ich wollte eigentlich nur meinen Freund besuchen" - und ich rannte dann einfach weg. Seine Türe stand sperangelweit offen - von wegen Freund besuchen, er hat mich einfach allein abpassen wollen.. Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. Polizei rufen will ich noch nicht oder weiß nicht ob das schon das richtige ist. Hab auf jeden Fall Angst jetzt alleine das Haus zu verlassen.

...zur Frage

Kündigung des Mietvertrages zurückziehen?

Hallo, ich habe vor einigen Wochen meinen Mietvertrag gekündigt. Wegen einiger ungünstiger Ereignisse hat es sich jetzt so ergeben, dass es besser wäre die Wohnung zu behalten.

Kann ich meine Kündingung widerrufen und in der Wohnung bleiben sofern der Vermieter zustimmt?

Zweite Frage: Die Wohnung war bzw. ist relativ günstig im Vergleich zu ähnlichen Wohnung in der Nähe. Wie ich gehört habe will der Vermieter den Preis bei einer Neuvermietung deutlich erhöhen. Muss ich also auch mit einer Erhöhung rechnen sofern es möglich ist dort wohnen zu bleiben?

...zur Frage

Kindesunterhalt zahlen trotz gemeinsamer wohnung

Hallo, wir wohnen in einer gemeinsamen Wohnung. Scheidung läuft. Jetzt soll ich für beide Kinder Unterhalt zahlen. Ich zahle aber Miete und Strom für die gemeinsam gemietete Wohnung. Nutzen tue ich aber nur das Bad und die Küche ausschließlich zum Kaffee machen. Wohnen tue ich auf dem Dachboden den ich laut Vermieterin kostenlos mitnutzen darf. Jetzt soll ich Kindesunterhalt abzüglich des Kindergeldes welches meine Frau voll bekommt zahlen. Ist das rechtens so???

...zur Frage

Versicherung kündigen ohne Urkunde (Versicherungspolice)?

Eine Versicherung ist seit Ende der Ausbildung schon ein paar Jahre eingefroren. Diese würde ich gerne Kündigen, da ich in der Ausbildung der versicherte war. Mein damaliger Arbeitgeber weiß schon fast ein halbes Jahr davon, unzählige Telefonate, Nachrichten und Aufforderungen werden ignoriert.

Kann ich selbst eine Verlusterklärung der Versicherung abgeben? Wie kann ich an mein Geld kommen? Der Bankangestellte möchte von mir eine Kündigung, mit der Police und beiden Unterschriften. Aber mein Versicherer weiger sich regelrecht mir dabei zu helfen bzw händigt mir die Unterlagen nicht aus. (Weiß auch nicht ob er sie überhaupt noch besitzt).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?