Geldabheben trotz Kontopfändung

5 Antworten

Hallo Slyder, dieses Problem kenne ich auch ... Also bei mir stellte sich das so dar: Sobald Geld auf meinem Konto eingeht, läuft wohl eine 14tägige Frist, innerhalb derer man vor Gericht Einspruch gegen die "Zwangsüberweisung" einreichen kann. Da ich leider an der Pfändung nichts zu beanstanden hatte, bin ich zu meiner Sparkasse gegangen und habe dort erklärt, daß ich der Pfändung nicht widerspreche, sondern diese anerkenne. Die Sparkasse hat dann innerhalb von 2 Werktagen die "Zwangsüberweisung" vorgenommen und anschließend mein Konto wieder freigegeben, so daß ich über den Rest verfügen konnte. So war es bei mir und ich denke, bei anderen Banken ist es nicht wesentlich anders. Geh auf jeden Fall da hin und sprich mit den Leuten in der Bank!

Wenn Du 2100,00 überwiesen bekommst, kannst Du davon ausgehen, dass der ganze Betrag von 700,00 Euro an den Gläubiger überwiesen wird. Der Rest steht Dir dann zur Verfügung - sofern Dein Konto im Guthabenbereich geführt wird. Ich lasse mich aber gerne belehren, wenn meine Aussage nicht stimmt. ;-) Es gibt ja neue Richtlinien ab Januar.

Ich denke sobald die 700 weg sind kannst du über den Rest wieder verfügen. Solange die Kontopfändung besteht kannst glaube ich nicht mehr über dein Konto verfügen. Wenn du die Karte in der Zeit reinsteckst wird sie eingezogen. Red mit einem Bankangestellten mal darüber.

Wenn die 700 € eingezogen sind dauert es ca.5-7 Tage zur Freischaltung, erst dann wieder Funktion.

0

Kontopfändung? Alg1?

Hallo,

Ich habe ein großes Problem. Wollte aufs Konto (bei der Volksbank, normales Girokonto) gucken, doch leider war es mir nicht möglich, Kontopfändung!

Die Pfändung ist in Höhe von 365€.

Nun soll binnen der nächsten tage mein Alg 1 in höhe von 380€ überwiesen werden...

Wie bekomme ich denn nun mein Geld? Wie soll ich vorgehen? Darf mein Alg 1 überhaupt gepfändet werden?

War noch nie in einer solchen Situation und brauche dringend tipps!

Vielen Dank!

...zur Frage

Kontopfändung nach Überweisung an Gläubiger sofort aufgehoben?

Hallo,

ich habe eine Kontopfändung. Das sind 400 Euro Schulden. Zur Zeit beträgt mein Kontostand 300 Euro und nächste Woche Montag, wenn mein Gehalt kommt, sind es ca. 1800 Euro.

Nun ist seit heute mein Konto ja erstmal 14 Tage gesperrt.

Kann ich also Montag gleich zur Bank gehen und sagen, dass es an den Gläubiger überwiesen werden kann? Ist mein Konto dann sofort frei und kann ich Miete etc. überweisen?

Oder muss ich erst auf Bestätigung des Zahlungseingang des Gläubigers warten?

Danke!

...zur Frage

Wieviel wird bei einer KontoPfändung gepfändet bei 1 Unterhaltspflichtigen Person und 2000Euro Einkommen?

Da ich mittlerweile bezüglich despfändbaren Betrags bei einer KontoPfändung etwas verwirrt bin versuche ich auf diesem Weg etwas Licht ins dunkel zu bringen.. Mein mann steht in Verhandlung mit einem gläubiger, dieser fordert allerdings sehr hohe raten die von uns nicht gezahlt werden können. Nun fürchte ich eine KontoPfändung. Ich werde in der Bank wohl demnächst ein p-Konto eröffnen. Mein mann verdient ca 2000Euro und ist mir Unterhaltspflichtig. Wieviel wird dann bei einem p-Konto an den Gläubiger abgeführt? Der Betrag der in der PfändungsTabelle steht?? Also knapp 250Euro? Oder bleibt nur der Freibetrag übrig?Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann, bin schon ganz verzweifelt..

...zur Frage

Kontovollmacht übernehmen, trotz Kontopfändung bei eigenen konto?

Hallo,

kann man trotz eigener Kontopfändung, eine Vollmacht von einem fremden Konto übernehmen? Kann das Konto dann auch gepfändet werden, von dem man die Vollmacht besitzt?

Danke für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?