GELD WEGEN EINES Kranken in Italien?

5 Antworten

Klingt für mich stark nach Geldwäsche, denn warum sollte man euch für den Versand brauchen und dafür auch noch 1000 Euro zahlen? Man „leiht“ das eigene Konto keinem anderen (auch nicht Freunden).

Zudem wenn der Verdacht besteht, dass das Ganze illegal sein könnte und man es trotzdem nicht meldet, sondern sich daran bereichert, dann steht man später wirklich dumm dar, wenn die Polizei vor der Tür steht.

Ich würde wie dein Vater es vor hat zur Polizei gehen und auf die 1000 Euro verzichten, als für Geldwäsche dran zu kommen. Geldwäsche verjährt erst nach 10 Jahren und das wäre mir das Ganze nicht wert (du wirst jeden Brief, jeden Anruf fürchten, denn es könnte ja der Start der Ermittlungen gegen dich sein).

Das war eineziemlich dumme Idee.

mal davon ab, dass ich die Story mit dem kranken nicht glaube, dann hätte man das auch einfach offiziell überweisen können und nicht über ein Drittkonto von dir und dann Western Union. Überweisungslimite hätte man auch einfach offiziell für einen Tag erhöhen können, da hätte ein Anruf bei der bank genügt. Ich gehe da also eher von Betrug oder Geldwäsche aus.

Und selbst WENN das stimmt, dann hast du dich damit ggf. der Beihilfe zur Insolvenzverschleppung, mindestens aber den Gläubigern des Kumpel Schadensersatzpflichtig gemacht, wenn dieser ein P-Konto mit Pfändung hat.

Heißt konkret: Über den Betrag den du für den Kumpel weitergeleitet hast, könnte ein Gläubiger von ihm auf dich zukommen und diesen nun von dir verlangen. Denn du hast verhindert, dass dein Kumpel seine Schulden dort bezahlen musste. Ob das für einen "guten Zweck" wie die KH Rechnung war interessiert da keinen.

Zusätzlich hast du gegen die Nutzungsgebühren deines Kontos verstoßen. Kommt das raus, kann die Bank dir (oft mit entsprechend negativem Schufa Eintrag dazu) das Konto kündigen.

Mal davon abgesehen: Warum hat dein Bruder deine PIN und kann einfach Geld von deinem konto abheben? Ändere die PIN dringend, gerade wenn man ihn ja scheinbar nicht vertrauen kann.

 ich habe mein Konto einem Kümpel zur Verfügung gestellt

Ab dem Satz muss ich nicht mehr weiterlesen. Du hast mit etwa 95% Wahrscheinlichkeit eine Straftat begangen und bist mit 80% Wahrscheinlichkeit zivilrechtlich haftbar für jeden Cent, der über das Konto gelaufen ist.

Ende der Geschichte.

Du hast mit etwa 95% Wahrscheinlichkeit eine Straftat begangen

Ich erhöhe auf 100%!

8

Sehr bedenklich. Offizielle Arzt- und Krankenhauskosten werden nur per IBAN Banküberweisungen getätigt.

Nun will mein Vater zur Polizei, da kann doch nichts weiter wie die Abgehoben en 1000€ bei Rauskommen, weil wir zudem belegen können, dass es nach Italien is oder?

Da wird nur rauskommen, dass ihr betrogen wurdet, das Geld ist weg.

Und sorry, darauf hätte man eigentlich auch von selbst kommen können.

So wie es in der Frage beschrieben wurde, wurde der FS nicht abgezockt, sondern hat mutmaßlich Beihilfe zur Geldwäsche betrieben

das Geld ist weg.

Natürlich ist es weg, schreibt der FS ja auch. Aber zuerst ist es auf dem Konto eingegangen.

Und sorry, darauf hätte man eigentlich auch von selbst kommen können.

Da auch du haltlose Schlüsse ziehst, ist die Lage wohl doch nicht so klar, wie du es darstellen möchtest

0

Was möchtest Du wissen?