Geld leihen (Kredit) bei der Sparkasse

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen richtigen Kredit mit fester monatlicher Rate gibt es i.d.R. erst ab EUR 1.000,00. Du könntest Dir einen Dispo einrichten lassen (ist allerdings vom Zinssatz teurer als ein Ratenkredit) und dann so über das Geld verfügen. Beim Dispo ist dann Dein Konto überzogen und Du mußt versuchen, jeden Monat einfach immer ein bischen weniger im Soll zu landen. Eine andere Variante wäre, Dir auf einem Sparkonto monatlich Geld beiseite zu legen, bis Du das Konto dann mit einem Mal ausgleichen kannst. Allerdings solltest Du berücksichtigen, dass Dir alle 3 Monate (also viertlejährlich) die Zinsen für die Inanspruch genommenen Beträge (also die Summe, die Du im Minus warst) in Rechnung gestellt und zusammen mit den Kontoführungsgebühren belastet werden.

Ich rate dir aus mehrfache Erfahrungen gehe weg von Sparkasse gehe zu sowas wie Volksbank. Weil du kannst auch bei einer anderen Bank einen Kredit bekommen. Such du dir eine Formel heraus um alles zu berechnen und warte ab wie viel % Zinsen zu zahlen musst.

Mit dem Einkommen bekommst du wahrscheinlich keinen (normalen) Kredit. Wenn du an die 500 € benötigst, könntest du dir eine geeignete Kreditkarte mit einem Verfügungsrahmen in dieser Höhe zulegen, die eine Ratenzahlungsfunktion hat. So etwas bekommst du beispielsweise von Barclaycard oder bei der DKB, evtl. auch von deiner Sparkasse. Einfach mal nachfragen!

Was möchtest Du wissen?