Geld im Bankautomaten gefunden, was tun?

...komplette Frage anzeigen

25 Antworten

Gib es bei der Bank ab. Die können anhand der Zeit auch zurückverfolgen wer nach der Dame am Automat war. Überleg Dir auch mal ob Du nicht auch froh wärst wenn Du das Geld zurückbekommen würdest, wäre Dir das passiert. Geh hin, bevor jemand zu Dir kommt und das Geld fordert. Das wird dann wohl kein Bankbeamter sein

Erstmal bei der Bank anrufen, dass Du es gefunden hast. Oder gleich zurückgeben. Mach es, damit Du ruhig schlafen kannst ;) Außerdem bist Du auf der Kamera drauf.

So weit ich weis haben die da kameras ich würd es der bank sagen die nehmen das geld in gewarsam die können das nachvollziehn wers vergessen hatt ist besser wenn du es abgibst Lg Manuela

Zur Polizei oder Bank geben und wenn die Frau sie denn meldet bekommt sie das wieder falls nicht bekommst du das Geld. Die Rente ist sowieso so niedrig ich finde es gut das du so ehrlich bist und Rat suchst tun nicht viele 15 Jährige die anderen hätten das eingesteckt und behalten sei du nicht so Respekt los zu der Älteren Generation und gib das ab. Wer weiß ob die Dame das braucht für Miete etc.

Ich habe großen Respekt vor dir das du um Rat fragt und noch mehr Respekt wenn du es abgibst :)

Bring es zurück, beschreibe so gut es geht die Uhrzeit. Die Angestellten können sicherlich nachschauen, wer zu der Zeit 200€ abgehoben hat.

Du bist verpflichtet es zurückzugeben. Bis 10.-- € darfst du behalten. Da du Geld abgehpben hast, lässt sich leicht feststellen, wer der nächste am Automaten war, zumal der Zeitabstand sehr gering war.

Ja, das Geld einfach einzubehalten ist strafbar. Sei ehrlich und gehe zu deiner Kontoführenden Bank und schildere dort diesen Vorgang. Dir steht auf alle Fälle ein Finderlohn zu. Es ist auch nachvollziehbar, wer das Geld haben könnte, da alle Automatenvorgänge aufgezeichnet werden. Wenn sich die Kundin in ihrer Bank meldet und sagt wo sie Geld abgehoben hat, kann man anhand der aufzeichnungen feststellen, wer der nächste Kunde war und damit würdest du angeschrieben. Also, gebe das Geld wieder ab. Für deine Ehrlichkeit wird man dir sehr dankbar sein. Vielleicht geht es dir auch mal so und dann bist du froh, wenn es ehrliche Menschen Gibt. Dir wünsche ich alles Gute und grüße dich herzlich, bienemaus63

LieberScholli 21.10.2012, 08:55

Foto von Dir ist schon gemacht. Geb das Geld ab!
Leider passiert einem das nie (das man verlorenes Geld zurückbekommt), aber man würde sich tierisch freuen, wenn es mehr so ehrliche Menschen gibt.
Geh mit gutem Beispiel voran, und mach die Welt ein wenig besser.

0
bienemaus63 21.10.2012, 18:46
@LieberScholli

ja, das ist richtig, hast es sehr schon kommentiert. Ich danke dir dafür und grüße dich herzlich, bienemaus63

0

Hi Oshiiii,

prima das Du nochmal nachfragst, statt die Sache als erledigt hinzunehmen - finde ich gut. Ist mir auch schonmal passiert, das Geld rauskam - aber weit und breit niemand zu sehen war, dem es gehörte - und meinem Mann auch schon. Das eine Mal passiert zur Karnevalszeit - da ist davon auszugehen, das jemand Betrunkenes Geld ziehen wollte und vergessen hat es rauszunehmen - anders kann man sich das nicht erklären ;-) das andere Mal war ein normaler Werktag. Beide Male haben wir das Geld abgegeben. Du hättest natürlich etwas schneller reagieren können, gerade wenn Du die alte Dame noch gesehen hast. Aber im nachhinein denkt man ja oft - hätte ich mal...

Auf meine Bemerkung das wir diese Situation schonmal hatten, bemerkte der nette Herr am Schalter, das es garnicht so selten vorkomme, das die Leute ihr Geld vergessen (könnte mir nie passieren ;-)) - daher wurde auch eine Änderung vorgenommen. Früher blieb das Geld bis zur Entnahme stecken, heute fällt es nach einer gewissen Zeit in ein Fach und gehört der Bank.

Interessant ist auch die Tatsache, das Du zwar bei der Geldentnahme gefilmt wirst, man seitens der Sparkasse aber kein Interesse daran hat, den Film auszuwerten um dem Kunden das Geld wieder zu kommen zu lassen. Zuviel Aufwand.

Da das Geld jetzt bei Dir ist und Du es ja nicht behalten kannst, weil es Dir nicht gehört - habe ich trotzdem gute Nachrichten für Dich. Geh Montag mit Deinen Eltern zur Bank und schildere den Sachverhalt - lass Dir dann den Betrag quittieren und gib Deinen Namen und Adresse an. Wenn sich innerhalb eines halben Jahres nicht der Besitzer des Geldes meldet (was wahrscheinlich ist) wird Dir das Geld auf Deinem Konto gutgeschrieben. Du kannst aber auch nach dieser Frist nochmal nachfragen. Bei uns ging das automatisch.

Du siehst - Ehrlichkeit lohnt sich! Entweder erhält die alte Dame ihr (vllt. dringend benötigtes) Geld zurück, oder es fällt Dir zu. In beiden Fällen bist Du ein Gewinner - und behältst Dein gutes Gewissen! LG IID

Vllt. ist die Dame krank - und/oder hat nicht ihre volle Konzentration.

Und vllt. braucht sie das Geld dringend !

Auch dir kann so etwas - oder ähnliches mal passieren .

was möchtest du dann ?

Dass man dir hilft - oder deine Situation ausnutzt ?

Hilf der Dame ! Es ist ihr Geld - nicht dein´s !

Gib es also bei der Bank ab - und sage, dass es die Dame vor dir war. Dann wird sie von der Bank in formiert werden.

Was für dich dabei rausspringt ?

Auf jeden Fall ein reines Gewissen und das Gefühl, korrekt und hilfreich gehandelt zu haben.

Und vllt. auch noch ein Finderlohn.

Alles Gute !

In der Bank sind ja überwachungskameras und man kann zurückverfolgen, wann welche Karte drinnen steckte. Wenn du das Geld also bei der Bank abgibst und auch sagst dass eine ältere Dame vor dir am Schalter war, wird diese das Geld wieder bekommen (vielleicht hat sie sich ja schon dort gemeldet) und du hast auch ein besseres gewissen

Das könnte den Tatbestand der Unterschlagung i.S.d. § 246 StGB erfüllen. Du solltest deshalb umgehend das Geld zur Bank bringen und den Zeitpunkt des Vorfalls nennen, damit die Bank das Geld dem rechtmäßigen Eigentümer zuordnen kann. Tust du das nicht, wird die Bank spätestens dann, wenn sich die Dame dort meldet, Anzeige bei der Polizei erstatten und der Polizei die Videoaufzeichnungen bzw. die Aufzeichnungen der Geldabhebungen am Automaten übermitteln.

Eig. müsste es sogar schon eine Straftat sein... Du hättest dir denken können, dass es von der Dame vor dir ist und hast bewusst immer wieder gewartet und bist ihr nicht hinter her ob sie ihr Geld verloren hat... Du hättest die Dame fragen sollen oder das Geld zu einer Beraterin in der Bank bringen sollen... Die hätte sich darum gekümmert, dass das Geld an den richtigen Besitzer kommt. Aber so hast du es ja geklaut... Du hast es bewusst mitgehen lassen!

Jenny1508 19.10.2012, 12:57

& vergiss nicht jede Bank hat Kameras also bring es schnell zurück und erkläre deine Situation... Man kann später nachvollziehen wer das Geld hat... Also sei nicht dumm :p

0
LaaLeeLuu19 19.10.2012, 12:58

Es wird doch gefragt was er / sie tun soll !? Warum solche Vorwürfe wenn sie/er es jetzt abgibt ist es keine Straftat wenn er / sie es behält schön denk an die Kameras ;)

0

Ruf bei der Bank an und sage es oder bring es gleich hin. Die können feststellen wem das Geld gehört. Und die Dame sollte dir dann einen Finderlohn geben, wenn sie anständig ist.

Ich schreib dir mal, welche Erfahrung ich mit der Ehrlichkeit der Finder gemacht habe:

Da ich ein sehr unkonzentrierter Mensch bin, habe ich des öfteren (4x) mein Protemonnaie liegenlassen oder es nicht sorgfältig genug in der Handtasche verstaut (das war z.B. mal im Ausland, es war viel Gewusel etc. ).

Einmal, Deutschland, war es eindeutig, welcher Kunde es mitgehen lassen hat (ich bemerkte den Verlust sofort, nachdem ich die Tür der Apotheke hinter mir zugemacht habe, und er war der nächste nach mir dort, eindeutig). Habe den Apotheker gefragt, ob er mir seinen Namen nennen könne oder den Kunden anrufen würde - witzlos, klar. 50 Euro weg.

Dann habe ich einmal in einer Telefonzelle (damals noch...) ein Portemonnaie mit ca. 300 DM liegen lassen; da es sich dabei um Geld aus mindestens 3 verschiedenen Ländern handelte, dachte der Finder wohl, wer soviel Geld aus verschiedenen Ländern bei sich trage, dem müsse der Verlust quasi nichts ausmachen...

Vor einigen Monaten hat ein Mann, 33J., seine Geldbörse incl. sämtlicher Ausweise, Führerschein, EC- u. andere Karten, Personalausweis etc. irgendwo liegenlassen. Inhalt Geld ca. 700,- Euro. Er selbst stammt aus Marokko (hat hier studiert u. arbeitet hier).

Jetzt frage ich mich, warum man ihm das komplett befüllte Portemonnaie zurückgegeben hat, während ich in allen 4 Fällen allenfalls die leere Geldbörse zugeschickt bekam?

Soviel zur Ehrlichkeit, die hier, nicht zu Unrecht natürlich, gerühmt wird. LG!

LieberScholli 21.10.2012, 09:17

Auch wenn es schwer fällt, fühlt man sich wirklich gut, wenn man gefundenes zurückgibt. Nur so kann man sich wohlfühlen. Es gibt genug Kriminelle.
Da muss man nicht selber einer werden. Wie soll denn sonst Ehrlichkeit funktionieren, wenn man für sich selber immer eine Ausnahme macht, weil man letzte Woche mal 100€ verloren und nicht zurückbekommen hat?
Denn dann gilt nur: "hätt ich genauso gemacht"

0
katwal 21.10.2012, 11:28
@LieberScholli

@ahoi1: Wenn andere Leute unehrlich sind, sollte man sie nicht "als Beispiel" nehmen, ebenfalls unehrlich zu sein (dann zählt man nämlich selbst zu den Kriminellen!).

Man sollte seine Ehrlichkeit wahren, weil man dann auch ein gutes Gewissen hat und ein guter Mensch ist, der Vertrauenswürdigkeit besitzt.

Unehrlichkeit verdient nämlich keine Selbstachtung!

0
ahoi1 21.10.2012, 13:49
@katwal

@lieberScholli und @katwal:

Habe ich hier in einer Empfehlung oder in einem konkreten Rat geschrieben, dass man gefundenes Geld selbst behalten sollte, wenn man selber mal beklaut worden ist?

1

Normalerweise wird das Geld nach einer bestimmten Zeit wieder eingezogen du hättest einfach noch warten müssen ^^

Bring es zurück sag deine Kontonummer und wann du abgehoben hast und die können nachvollziehen wer das war ^^

Wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich bei der Bank nachfragen, welche Kundin vor Dir am Geldautomaten war; berichte dann die Begebenheit.

Seitens der Bank kann dann die Kundin ermittelt werden, die ihr Geld liegen gelassen hat, was ihr dann ausgehändigt werden kann.

Ein Sprichwort lautet:

Ehrlich währt am längsten.

Ich würd das auch bei der Vank abgeben,ist ja nicht grad wenig Geld. :)

Hi, ehrlich währt am längsten. Zudem: bist ja von der Überwachungskamera videographiert worden. Empfange die Dankbarkeit des Geld-Verlierers, fühle die selige Erhobenheit ob des richtigen Entschlusses, das gefundene Geld zurückzugeben. Du bist ehrlich. Sei stolz. Gruß Osmond Zitat: Üb immer Treu und Redlichkeit Bis an dein kühles Grab, Und weiche keinen Finger breit Von Gottes Wegen ab

Dann wirst du wie auf grünen Au´n Durch´s Pilgerleben geh´n Dann kannst du sonder Furcht und Grau´n dem Tod ins Auge seh´n.

Dem Bösewicht wird alles schwer, Er tue was er tu, Das Laster treibt ihn hin und her Und gönnt ihm keine Ruh.

Drum übe Treu und Redlichkeit Bis an dein kühles Grab, Und weiche keinen Finger breit Von Gottes Wegen ab!

katwal 21.10.2012, 11:15

@osmond: Super-Beitrag! DH

0

ich würds bei der bank abegeben. die können sicherlich sehen wer vor dir am automaten war

Warum hast Du es mitgenommen ? Konntest Du es nicht in der Bank abgeben ? Also genau genommen ist das Diebstahl, also auf jeden Fall zurück bringen, denn da wird so oder ne Videoüberwachung sein...!

Was möchtest Du wissen?