Gelber Brief im Zusammenhang mit nachsende Auftrag, kam viel zu spät bei mir an, kann ich die Post irgendwie verklagen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gilt die Frist nicht erst ab (nachweislichem) Erhalt der Sendung?
Ansonsten bei der Behörde anrufen und fragen, ob du (das muss dann wohl schriftlich erfolgen) eine "Einsetzung in den vorigen Stand" bewilligt bekommen kannst. Das ist ein juristischer Ausdruck dafür, dass dir sozusagen eine 'frische' Fristsetzung ermöglicht wird.

Gelbe Briefe kommen nur von Behörden oder Gerichten. Auf der zustellungsurkunde wird das tatsächliche zustelldatum vermerkt. Bei Fristen für rechtsmittel beginnen diese erst ab Zustellung zu laufen. Bei Bußgeldbescheiden 2 wochen, bei Widerspruchsbescheiden ein Monat.

Das heißt eventuelle Fristen beginnen erst heute zu laufen

Auf dem Kuver muss der Tag der Zustellung Vermerk sein, ab da läuft auch erst die Wiederspruchsfrist. Das Kuver solcher Briefe immer aufheben, ist im Streitfall ein wichtiges Beweismittel. 

Nein, lese die AGB der Post

Was möchtest Du wissen?