Geht dass -Geburtsurkunde?!

10 Antworten

Deine Freundin möchte sich also quasi 18 machen? Das wird so nicht klappen, denn bei Geburtsurkunden passen die Ämter ganz genau auf, dass die richtig ausgestellt sind. Die werden dann also selbst in ihren eigenen Akten gucken und falls das nicht reicht, beim Krankenhaus nachfragen und die werden wohl wissen, wann da wer geboren worden ist. Davon mal abgesehen werden von deiner Freundin massenhaft Dokumente rumschwirren, auf denen sie Jahrgang 1998 ist.

Nein sie ist 17 und will sich 16 machen

0
@hope24

Stimmt... jünger, nicht älter. Darf man fragen, wozu sie den ganzen Aufwand betreiben will?

0

Sie ist psychisch sehr angeschlagen sie sehr viele Probleme in jeder Hinsicht Ich versuche schon tag für tag Mit ihr zu reden neulich hat sie sich den arm gebrochen Und musste operiert werden sie kamm auf die chirurgischen Station Und sie hat Rum geschrien sie möchte doch in die Kinder Station Sie verbindet sehr viele Sachen wie " was ist wenn ich mal ins Krankenhaus Muss da will ich aber auf der Kinder Station bleiben wenigstens noch 2 jahre " sie hat panische angst vor dem älter werden Sie möchte wie eine 16 jährige behandelt werden Ihrem Wunsch nach wie ne 6 jährige -.-* es sind soo viele Gründe aber sie meint zu 50% ist dass Krankenhaus Da beteiligt und wie gesagt sie hat wirklich psychische Probleme

0
@hope24

also auf grund psychischer probleme die welt umzukrempeln und sich jünger zu machen, würde ihre psychischen probleme ja eher noch unterstützen und schlimmstenfalls vestärken. schliesslich würde sie dann auch ein zweites mal 17 werden und kann dem spätestens dann nichtmehr entgehen. sie muss sich ja früher oder später sowieso mit dem älter werden abfinden. ich würde eher dazu raten, das sie mal mit einem psychologen redet, das würde sich, wenn sie sowieso schon im krankenhaus ist sicherlich anbieten. zumal man sich grade in dem alter ja nun wirklich keine sorgen ums älter werden machen muss.

2
@hope24

Naja, mit einer Lüge zu leben, macht die Situation aber nicht besser, im Gegenteil... wie hier schon öfters erwähnt worden ist, klappt das so nicht. Die Geburtsurkunde ist ein derartig wichtiges Dokument, da wäre so ein Fehler schon längst aufgefallen. Zum Beispiel mussten die Eltern deiner Freundin die Geburtsurkunde vorlegen, als sie sie zur Schule angemeldet haben. Genauso würde die Krankenkasse fragen, ob die Mutter deiner Freundin nicht ganz dicht ist und warum sie da jahrelang das falsche Geburtsdatum angegeben hat.

Wenn sie nicht erwachsen werden will und psychische Probleme hat, dann muss sie in psychologische Behandlung, alles Gute für sie.

0

nun straffällig werden macht es nicht besser schließlich wird sie auch wieder 17 werden und die wenigsten haben das Glück nie wieder ins Krankenhaus oder so zu kommen. deine Freundin sollte sich besser psychisch behandeln lassen und damit das Hauptproblem lösen. ob ambulant oder stationär muss man sehen wie schlimm es ist.

1

Ich danke euch sehr ich habe mir ihr geredet Und spätestens dann wenn sie es wirklich macht und auffliegt wird Sie wohl die Konsequenzen tragen Müssen ich werde mal mit den Eltern reden

0

Was soll denn dieser Unsinn? Das geht nicht, und es wird ihr auch niemand glauben, dass da einfach mal so ein Fehler passiert ist. Immerhin muss man für die Anmeldung eines Kindes und die Ausstellung einer Geburtsurkunde diverse Unterlagen vorlegen. Das läßt sich nicht alles ändern, damitdas dann so passt, wie deine Freundin es gerne hätte. Sie wird sich wohl mit ihrem Alter abfinden müssen.

das ist soweit ich weiß nicht möglich. sollte es doch klappen und im nachhinein herauskommen das es nicht stimmt, dann wird das vermutlich auch bestraft.

Ist die Abstammungsurkunde das gleiche wie die Geburtsurkunde?

Guten Morgen liebe Community,
und zwar würde mich interessieren ob die Abstammungsurkunde das selbe ist wie die Geburtsurkunde?... da ich keine Geburtsurkunde habe... ich habe eine Abstammungsurkunde wo alle Daten aufgezeichnet sind Eltern, Geburt, Stempel und Unterschrift vom damals zuständigem Standesamt etc.

...zur Frage

Geburtsurkunde und Abstammungsurkunde: Das Gleiche?

Hallo, wir wollen bald unser Aufgebot bestellen und das Standesamt möchte gerne ein paar Unterlagen von uns dafür haben, wie üblich.

Für unsere Kinder hätte das Standesamt u.A. gerne dieses: "Geburtsurkunde oder begl. Abschrift aus dem Geburtenregister"

Nun haben wir bei unserem ersten Kind eine Abstammungsurkunde zur Geburt ausgestellt bekommen und bei unserem zweiten Kind eine Geburtsurkunde.

Wo ist der Unterschied? Und: Wenn wir diese beiden Dokumente mitnehmen, reicht das dann? Oder werden wir dann Probleme bekommen?

...zur Frage

Kind ohne Geburtsurkunde in Deutschland?

Liebe Leute, ich suche ein Rat. Ich wohne seit 13 Jahren in Deutschland und bin schon seit 20 Jahren mit meinem Exmann geschieden. Im Februar habe ich mein zweites Kind bekommen. Das Kind kam ohne Vater auf die Welt. Jetzt habe ich ein Problem mit Geburtsurkunde. Von Standesamt wurde verlangt, dass ich meine ausländische Scheidungsurkunde vorliege. Die Urkunde muss allerdings im Ausland legalisiert werden. Um diese Apostille zu bekommen, muss ich ca. 1 Jahr warten (nach Information von entsprechendem Konsulat). Ich verstehe aber nicht, warum ein Kind, das in Deutschland geboren ist, keine Urkunde bekommen kann. Ich finde es nicht normal, das mein Kind noch ein Jahr ohne Geburtsurkunde wohnt. Vielleicht kann mir jemand ein Rat geben, was ich in dieser Situation machen soll.

...zur Frage

geburtsurkunde aus polen?

Hallo an alle, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Mein Verlobter und ich wollen ende August Heiraten. Er ist seit 24 Jahren in Deutschland und hat die Deutsche Staadsangehörigkeit. Gebürtig kommt er aus Polen. Als wir nun vor kurtztem auf dem Standesamt waren hat der Heer gesagt das mein freund eine AKTUELLE geburtsurkunde benötigt seine ist ZU ALT!

Nun meine frage wo bekommt man die den nun her?? Reicht auch eine aktuelle übersetzung der Alten geburtsurkunde??? Wer weiß wo man sich hin wenden kann??

Schonmal danke im vorraus:-)

...zur Frage

Geburtsurkunde vom Standesamt - Müssen beide Eltern dabei sein bei der anmeldung?

Guten abend,

habe morgen Mittag einen Termin bei der Standesamt wegen der Geburtsurkunde von meinem ersten Kind.

Ich und meine Frau sind verheiratet, die frage ist ob sie(meine Frau) auch bei der Registrierung dabei sein muss, sie kann leider nicht mitkommen da sie noch im Krankenhaus ist. Ich habe ein schreiben von Krankenhaus bekommen wo wir Name,Geburtsdatum etc. ausfüllen mussten, den muss ich bei der Standesamt abgeben. Braucht die Standesamt keine bestätigung vom Krankenhaus das das Kind da ist? oder wird das von Krankenhaus direkt zur Standesamt geschickt? bitte um schnelle antworten da ich morgen mittag da einen termin habe.

Vielen dank für die antworten im vorraus.

...zur Frage

Geburtsurkunde ohne gültigen Personalausweis?

mein Ausweis ist abgelaufen, weshalb ich einen neuen beantragt habe. bei beantragung wurde mein alter gelocht (also ungültig gemacht) und mir gesagt, dass ich bei abholung meine geburtsurkunde vorlegen muss die habe ich aber leider nicht mehr, was ich erst danach festgestellt habe

ist es möglich beim standesamt eine neue urkunde zu bekommen, auch mit ungültigem ausweis? oder habe ich eine andere möglichkeit wenn es nicht möglich ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?