Gehirnerschütterung bei Katzen

Spencer - (Tiere, Katze, Katzen)

3 Antworten

Ich würde mir unbedingt eine weitere Meinung einholen, am besten in einer Tierklinik; die haben dort mehr Möglichkeiten. Wichtig: Lass die Röntgenbilder deiner Tierärztin auf CD brennen und nimm sie mit in die Klinik; dann muss er hoffentlich keine weitere Strahlenbelastung durchmachen. Bedenke aber: Es ist möglich, dass ergänzende Röntgenbilder notwendig sind. Grund: Blutungen aus dem Ohr können auf einen Schädelbasisbruch hindeuten; es gibt jedoch Bruchstellen, die seltener indiziert sind und die Röntgenzusatzaufnahmen erfordern!

Gehirnerschütterungen heilen i. d. R. völlig aus. Es gibt jedoch einiges zu beachten: Lass ihn bitte 1-2 Wochen im Haus, um die Reizbelastung so gering wie möglich zu halten. Auch sollte sein Gehirn durch Spiele deinerseits nicht zusätzlich gefordert werden ==> unterm Strich sind also körperliche und geistige Anstrengung unbedingt zu vermeiden; beim Menschen verhält es sich nicht anders! Vermutlich ist er ohnehin eher ruhebedürftig, oder? Sehr wahrscheinlich hat er auch Kopfschmerzen, verbirgt es aber nur allzu gut, was typisch für Katzen ist: Dies ist auf ihr Sicherheitsbedürfnis in freier Wildlaufbahn zurückzuführen, denn wenn Feinde ihre Schwäche aufgrund Schmerzensschreie bemerken, werden sie leichter angreifbar.

Bitte ruf wegen der CD bei deiner Tierärztin an, google nach der nächsten Tierklinik und mach dich auf den Weg! Alles Gute für deinen Kater!

Finde toll, dass die Fahrerin deinen Kater zum TA gefahren hat. Aber du musst das im Auge halten und gegebenenfalls nochmals zum Arzt mit ihm. Vielleicht hat er auch eine Gehirnerschütterung. Weiß nicht ob das auf einem Röntgenbild sichtbar ist.

Sieht etwas aus wie deine katze lol ^^

Bezüglich deiner katze: ich wäre aufjedenfall nochmal zum ta gegangen!! Vllt eine innere Blutung, die auf sein gehirn drückt? Vllt einfach noch der schock. Eine gehirnerschütterung.. Ich vermute aufjedenfall etwas im Kopf bzw gehirn ..

Sieht aus wie deine katze ^^ lol - (Tiere, Katze, Katzen)

Namen Kater?

Hallo,wir holen in 2 Tagen einen britisch kurzhaar-kater (also männchen) ab. Wir alle haben uns den kopf über einen passenden Namen zerbrochen und auch überall im Internet geschaut. Aber von denen 10000 namen Kann man sich nicht entscheiden. Also:hab ihr vielleicht eine Idee wie wir unseren Kater nennen können.Es sollte ein eher modernerer Name sein wie z.B charly oder Felix etc. Aber nicht wie z.B Emil,Sultan etc. Wenn es ech vielleicht Hilft: das Katzenbaby ist ziemlich verspielt und wild-die Züchter haben ihn keinen richtigen namen gegeben. Ihr könnt auch einfach nur schreiben wie eure Katze heißt. :)

...zur Frage

KATZE - Pilzbefall an + im Ohr

Seit September 2014 hat mein Kater Schmerzen im Ohr, was daran zu erkennen war, dass er sich viel an Dingen rieb, oft den Kopf schüttelte und sich teilweise auf dem Kopf rollte. Der Tierarzt bekam ich Aurizon Ohrtropfen, doch es wurde nicht besser, sondern schlimmer, woraufhin ich nach 3 Tagen wieder zum TA ging. An diesem Tag war ein anderer TA da, der erstmal eine Untersuchung mit dem Otoskop machte. Es waren im Innenohr braune Pünktchen zu erkennen und der TA diagnostizierte daraufhin einen Pilzbefall. Anstatt Aurizon bekam ich Posatex Ohrtropfen. Die Schmerzen wurden dadurch zwar erstmal abgeschwächt und meinen Kater ging es etwas besser, der Pilz ging jedoch nicht weg. Im Gegenteil, einige Zeit später begannen hinter dem Ohr die Haare auszufallen, etwa auf einer Fläche von 4x4cm, allerdings ohne Rötungen, und der Pilz breitete sich im Ohr aus, so dass man ihn auch in der Ohrmuschel sehen konnte. Es wurde ein Abstrich aus dem Ohr genommen und im Labor sollte eine Pilzkultur angelegt werden, doch scheinbar war der Abstrich unzureichend und es konnte nichts festgestellt werden (ich vermute da im Ohr zu viele Tropfen waren und eventuell die wenigen Sporen die an der Abstrichsstelle saßen, schon abgetötet hatten). Zur gleichen Zeit verschlechtere sich der Allgemeinzustand, so dass diverse Bluttests gemacht (allgemeine Blutwerte, Nierenfunktion, Leberfunktion, FIP, Leukose, Schilddrüse) und alles war in Ordnung. Da es ihm nicht besser ging bekam er im Dezember eine Spritze zum Aufbau des Immunsystems (ich weiß leider nicht was das war), und endlich wurde Itrafungol zur Pilzbekämpfung „von innen“ gegeben. Ich erkannte nach der ersten Eingabephase von 7 Tagen keine Verbesserung. Plötzlich fing mein Kater an die Pfoten abwechselnd zu heben und nach weiterer Recherche durch mich selbst las ich dass es zu einer Krallenbettentzündung bei Hautpilz kommen kann. Also wieder zum TA. Er bekam zusätzlich Tabletten (wieder weiß ich nicht welche) die Linderung für die Haut verschaffen sollten. Wegen allergischer Reaktionen habe ich diese absetzen müssen. Darüber wurde der TA auch informiert. Ich bin jetzt am Ender der zweite Phase Itrafungol und es wird einfach nicht besser. Ich bin hilflos und ratlos, habe langsam große Angst um meinen Kater. Für jeden Tipp, auch gerne alternativmedizinisch, wäre ich unendlich danbar.

...zur Frage

Wohngemeinschaft, Mietrecht, Haustiere

Hallo, ich wohne in einer Wohngemeinschaft mit meinen beiden Mitbewohnern und wir würden gerne noch eine Katze dazu holen. Da wir jeder einen einzelnen Mietvertrag für unsere Zimmer haben und in keinem steht, dass wir keine Tiere halten dürfen und die WG ein Stockwerk höher bereits eine Katze hat, haben wir gehofft das uns nichts im Weg steht. Als ich nun unseren Vermieter danach fragte ob es in Ordnung sei, ob wir uns auch eine Hauskatze holen würden, sagte er mir, dass er der WG im oberen Stockwerk die Katze nur unter der Bedingung, dass es nur eine Katze bleibt, erlaubt hat und weil sie schon alt ist. Seine Antwort war also nein. Nun meine Frage: Kann unser Vermieter uns einfach verbieten uns eine Katze anzuschaffen? Und wie ist das mit den Räumlichkeiten wie Küche und Wohnzimmer? Dort hat uns der Vermieter Küche und Sitzmöglichkeiten (Esstisch und Couch) zur Verfügung gestellt. Er sagt, dass ihm Küche und Wohnzimmer gehören und er dort bestimmen darf. Stimmt das?

...zur Frage

Kann man Katzenwehen mit Hausmitteln einleiten?

Meine katze ist jz im 67 tag trächtig und wahren auch schon beim TA er hat ihr einmal ein wehen förder mittel gespritzt es hat nichts gebracht hilfe...vielen dank im voraus mfg sarah

...zur Frage

Kann mir jemand das Geschlecht meiner Katzen zuordnen?

Ich habe 4 Katzenkinder, aber kann das Geschlecht nicht zuordnen. Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank

...zur Frage

Flohkot aus dem Fell einer Langhaarkatze entfernen...?

Hallo ihr Lieben,

vor knapp einer Woche habe ich für meinen Kater ein Zweitkätzchen zugelegt, die beiden vertragen sich wunderbar!

Der kleine Zwerg ist ein Norweger-Perser und besitzt fluffiges etwas längeres Fell und ist 12 Wochen jung. Die Züchterin hat mir mitgeteilt, dass er bereits entfloht und entwurmt sei, er habe nur noch etwas Flohkot im Fell..

Nun musste ich zu meinem Entsetzen feststellen, dass er noch Flöhe hatte, die auf ihm herumgekrabbelt sind! Noch am selben Tag bin ich zum Tierarzt, hab den Kleinen einsprühen lassen, meinen großen Kater ebenfalls mitbehandelt und die Wohnung gründlich geputzt und mit einem Spray behandelt.

Nach einem Tag sah ich schon den ersten toten Floh im Fell! Gott sei Dank.. Nun geht es um die Reinigung des Fells.. bei meinem ersten Kater war es ganz früher (habe ihn auch verfloht bekommen von einer Halterin....... -.- ) sehr leicht, bin mit dieser Bürste/mit diesem Kamm oder wie auch immer durch sein Fell gegangen und Schwupps kam der Kot und die toten Flöhe mit raus. Bei dem kleinen Zwerg ist das fast unmöglich... sein Kopf ist so klein und kugelig, da hat man viel zu wenig Fläche mit dem Kamm und bekommt kein bisschen raus. Auch bei seinem Körper klappt es nicht, ich dringe einfach nciht bis zur Haut vor.. was kann man da machen? :/ Bitte um Hilfe...

Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?