gehen plattfüße durch Einlagen wieder weg?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Habe Extremsplattfüße. Bin über 50. Haber erst vor wenigen Jahren den ganzen Einlagenquatsch und Herumprobieren mit orthop. Schuhen eingestellt. Ich kann nur jedem Raten, der Plattfüße hat, auf ganz platten Schuhen zu laufen. Je platter die Schuhe, umso besser, umso geringer die Schmerzen. Das größte Problem ist Schuhe zu finden, die innen ganz platt sind, da unsinnigerweise fast alle Schuhe eine Wölbung haben. Schon eine geringe Wölbung ist für mich unerträglich. Wie ich so was früher ausgehalten habe! Schon irgendwo an einer Kasse zu stehen war unerträglich. Jetzt ist es wesentlich leichter. Ich kann nur jedem empfehlen Einlagen in den Mülleimer zu werfen. Wenn jemand Kontergan-Ärmchen hat, zwingt ihn auch niemand ständig Schmerzen zu ertragen, um die Arme zu strecken. Aber genau das Gleiche sind Einlagen, wenn man richtige Plattfüße hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein vermutlich mit Einlagen nicht . Diese lindern bloß aufsteigende Probleme im Kniegelenk und sollten das X - Bein abmildern. (Achsenkorrektur oder Symptombehandlung). Ein Fußgewölbe ist immer eine aktive Angelegenheit ,man muss die Dysbalance zwischen den arbeitenden Muskeln durch Dehnung und Verkürzung derer ausgleichen . Dies geschiet mit Physio und Faszienbehandlungen sehr gut . Ich erlebe immer wieder dass sich Fußgewölbe so ganz gut einstellen lassen . Es bedarf nur eines gut ausgebildeten Therapeuten der sich mit Faszien auskennt und deren Muskelverkettungen im gesamten Körper kennt. Orthopädische Einlagen sollten wenn überhaupt nur kurz getragen werden zur Schmerzreduzierung .Sie wirken eher kontaproduktiv im Fuß ,da Muskulatur die arbeiten sollte durch die Unterstützung stark zurück geht und nicht mehr gefordert wird. Tipp: viel ohne Schuhe auf natürl. Boden Laufen und Beine dehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, das geht nicht wieder weg. wenn du keine schmerzen hast, dann darfst du auch mal ohne gehen, wenn die einlagen nicht reinpassen, aber das sollte nicht zur gewohnheit werden. die einlagen stützen den fuß natürlich nur beim tragen und wenn du sie nicht trägst, kann sich diese senkung des fußes verstärken. irgendwann bekommst du dann auch schmerzen und nicht nur im fuß, sondern auch im rücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?