Gehen Hämmorrhoiden von selber weg?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, die gehen nicht von selbst wieder weggehen und ja, das kann gut sein, dass du Hämmoroiden hast, so wie du es beschreibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hört sich komisch an ist aber so, massier dir den After, wenns wirklich Hämorrhoiden sind dann sollten die von Massage weggehen, Operieren nur wenns garnicht mehr geht.

massier dir deinen after am besten mit gleitgel Durex tue das drei bis viermal die Woche sicher wirst Du dich dann besser fühlen.

Außerdem wirkt diese Art von Massage sehr entspannend, der Po und After wird kaum beachtet und daher oft vernachlässigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. Was Du beschreibst klingt sehr wie Hämmorridenbeschwerden. Blut kann zwar, muss aber nicht am Papier sein, ist also kein notwendiges Kriterium für Hämmorriden (Blut im Stuhl ist nochmal etwas ganz anderes). Aber ein Fremdkörpergefühl, Jucken, Brennen, Schmerzen - das sind alles klassische Symptome. Du kannst ohne Arzt verschiedene Mittel zur Linderung der Beschwerden anwenden: Kamillesitzbad, Spülen bzw. Betupfen mit Rotem-Klee-Tee oder Arnikatinktur, Posterisansalbe aus der Apotheke (da gibt es ein frei verkäufliches Kombipräparat "Posterisan akut", dass ist eine Salbe und Zäpfchen, das hilft schnell und sehr gut! Gibt's auch Sonntags in der Notfallapotheke.) und einfach mal kühlen (mit kaltem Wasser spülen, vorsichtig trockentupfen nicht vergessen), das lindert für ein Stündchen oder so.

Allerdings läßt nichts davon die Hämorriden verschwinden. Du kannst zwar für eine Weile die Symtome unter Kontrolle bekommen, aber langfristig wird das leider ohne ärztliche Hilfe immer schlimmer und Operationen können notwendig werden.

Als Entscheidungshilfe, ob Arzt oder nicht, kann ich Dir schonmal sagen, dass eine Hämmorridenbehandlung (machen Hautärzte und Chirurgen) im Anfangsstadium! keine große Sache ist und idR auch nicht weh tut. Du sitzt entweder auf einem Gynstuhl [für Männder mal 'ne ganz neue Erfahrung ;) ] oder liegst auf einer Liege auf der Seite (je nach Ausstattung der Praxis, ist aber völlig wurscht), dann tastet der Arzt Dein Poloch ab und wird ganz vorsichtig ein kleines, dünnes Röhrchen mit Gleitgel in Deinen Po schieben, damit der offen bleibt und er die Hämorriden sehen kann. Dann wird er eine Flüssigkeit in die einzelnen Hämorriden spritzen, damit die sich zusammenziehen und zurückbilden (das nennt man "Veröden"). Keine Angst!! Da, wo die Hämorriden sitzen hat der Darm keine Schmerznerven, davon merkst Du nichts. Innerhalb von 5 Minuten ist die ganze Prozedur auch schon vorbei. Der Arzt wird mit Dir besprechen, was Du an Deinem Lebensstil (Ernährung, Bewegung etc. pp.) ändern könntest, um Hämorriden in Zukunft zu vermeiden und Dir ggf. eine Salbe zur Nachsorge verschreiben (ist aber oft gar nicht mehr nötig).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Blut im Stuhl hast könnten es durchaus Hämorrhoiden sein und falls es so ist : Nein, die gehen nicht von selbst weg. Es gibt aber in jeder Apotheke Hämorrhoiden-Salbe rezeptfrei zu kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LinaLove
16.10.2011, 14:36

kein blut

0

Geht nicht von selbst weg. Da kann dir nur ein Arzt helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?