Gehaltserhöhung bei Festvertrag?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du der Meinung bist, dass du mehr tust als du musst und dafür mehr Gehalt verdient hättest würde ich deine Chefin drauf ansprechen. Wenn deine Chefin der selben Meinung ist und es auffällt das dein Tätigkeitsbereich über das geht was vertraglich festgehalten wurde, dann erst recht. Mehr als "nein" sagen kann die Chefin auch nicht und weil du gefragt hast wird man dich, wenn du wirklich so gute Arbeit leistest, auch nicht rausschmeissen. Jedoch sollte die Erhöhung die du anstrebst auch nicht unverschämt hoch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du kannst darum ja fragen, da Haut dir keiner den Festvertrag aus, solange du das nicht mit Druck auf die Chefin machst oder sie gar erpressen willst. Also wenn du sagst dass sie meint du leistest gute Arbeit dann speichern es in nettem Ton ruhig mal an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Ausbildung? Welches Jahresgehalt hast du bis jetzt? Brutto? Wieviel Berufserfahrung?

Sinnvollerweise verhandelst du im Zuge der
Entfristung b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXAlexisXx
10.01.2016, 19:00

Laborantin, 2500 euro brutto, 7 Jahre Berufserfahrung (10 Jahre mit der Ausbildung)

0

Was angemessen ist kann man nicht pauschal in % ausdrücken. Es sollte so viel sein, dass du netto auch einen deutlichen Unterschied merkst und nicht 50 oder 100€ mehr bekommst. Der Vertragsübergang wäre ein sehr geeigneter Zeitpunkt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?