„Gegensätze ziehen sich an“ oder „gleich und gleich gesellt sich gern“?

10 Antworten

möglich ist Beides, aber die erste Variante trifft wohl eher und öfter zu. Bei uns/mir bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob es die zweite Möglichkeit ist. Auf jeden Fall ist die große Zahl von Übereinstimmungen schon bald richtig unheimlich (im positiven Sinn).

Hallo Ines.

Ich finde, beides trifft zu, aber der erste Spruch beschreibt eine tiefere Bindung, während der zweite ja schon das "gesellige", also das lockere Bündnis in sich trägt.

Wenn sich Paare finden, die absolut gleiche Grundinteressen haben, wird in der Regel die Beziehung irgendwann von Langeweile geprägt (Ausnahmen bestätigen die Regel). Paare mit gegensätzlichen Interessen ergänzen sich sehr gut, weil der eine den Schatten des anderen lebt und umgekehrt.

Gleich und gleich gesellt sich halt wirklich gern, weil man mit Gleichgesinnten (sic!) eben schneller gesellig wird, ein Bierchen trinkt, ein Spielchen macht oder eine Reise unternimmt. Diese Gruppen lösen sich allerdings nach meiner Beobachtung ebenso schnell wieder.

Lieber Ulf, aber bei Gleichgesinnten hat man doch auch gleiche Interessen, die man dann gemeinsam pflegt. Andere Gemeinsamkeiten, die von Beiden genutzt werden. Ich seh das nicht so, dass da eine schnelle Auflösung vorprogrammiert ist.

0
@gri1su

Ich nehme das Wort 'Gleichgesinnte' vielleicht wörtlicher als Du. :-)

0

Ich würde eher auf das Gleich und Gleich einsteigen, weil wenn der Partner die gleichen Hobbys hat ist es meiner Meinung nach besser wie wenn jeder sein eigenes Ding durchzieht!

0

22 Jahre feste Beziehung und sowas von verschieden... Darum haben wir uns auch immer noch was zu sagen und finden noch immer mal was Neues am Anderen. Für mich heißt es: Gegensätze ziehen sich an.

Unterschiedlich. Bei uns gibt es Gemeinsamkeiten (Man stelle sich vor, man hat den selben Traum, Etwas an dem gearbeitet werden muss), aber die Natur derer lässt es uns nie langweilig werden. Dennoch sind es dann gerade die unterschiede zweier Menschen, die aus einem Menschen einen besseren machen.

Ich finde aber grundsätzlich, dass es unmöglich ist den anderen Partner perfekt zu kennen und nichts mehr lernen zu können.

Weder noch, es kommt darauf an, worum es geht. Wenns um Sachen wie Religion/Glaube, Hobbys oder Überzeugungen geht, gesellt sich gleich und gleich gerne.

Bei Themen wie Eigenständigkeit oder Idividualität kann ein andersartiger Partner dagegen ausgleichend wirken, so lange die Unterschiede nicht zu extrem sind.

Was möchtest Du wissen?