gedehntes ohrloch blutet! was tun?

6 Antworten

Also bei meinem Ohr wars so, dass sich früher mein Ohrring immer entzündet hat und ich mir dann insgesamt 3 mal einen Stechen lassen hab. Bei meinem rechten Ohr hat mann das auch gefühlt, da der Stichkanal komisch verheilt ist. Worauf ich hinaus will. Dadurch das dein Ohr eingerissen ist, ist es so ähnlich wie bei meinem einen Ohr. Ich hab links ohne Probleme auf 8mm Gedehnt aber links ist das nicht möglich weil sich das ständig entzündet und beim Dehnen viel mehr weh tut. (Ich wollte auf 6mm dehnen, hab aber jetzt bei 5 aufgehört und mache es wieder zu weil es echt mehr weh tut und ich denke das es dann garnicht mehr zu geht) Nimm das andere Ohr zum dehnen und pass nächstes mal auf das es nicht einreisst.

Warscheinlich ist es an der Stelle wieder eingerissen. Vielleicht solltest du mal nicht direkt von 0 auf 4.7 mm dehnen. Ich würde an deiner Stelle mal etwas langsamer beginnen und auch früher aufhören. Das Risiko, dass das Ohr immer an dieser Stelle reissen wird ist sehr hoch. Vielleicht solltest du das andere Ohr nehmen oder es eben, wie bereits erwähnt, nicht so schnell so weit dehen. Am besten du lässt es jetzt erstmal wieder zuwachsen

Wenn du so ziemlich alles falsch machst, musst du mit solchen Problemen rechnen.. Geh zu einem erfahrenen Piercer und lass dir alles genau erklären bevor du weiterdehnst..

lass es. das macht dein ohr anscheinend nicht mit. am ende reissts wieder und iwann hast noch wundheilungsstörungen und ein hässliches ohr.

ich habe mit 1mm angefangen dann 1.6 dann 3mm dann 4mm dann 6mm. das ist ein bisschen übertrieben direkt auf über4mm zu gehen ... schmerzhaft :O LG Lilli

Was möchtest Du wissen?