Tunnel/Gedehntes Ohrloch angeschwollen und hart. Was kann ich tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

nach deinem beschriebenen Problem, ist es besser wieder auf 6 mm zu gehen. Regelmäßig die Ohrlöcher wie auch den Ohrenschmuck mit Desinfektionsmittel reinigen.

Einige Wochen verheilen lassen und es dann wieder versuchen. Besonders nach dem Duschen ist es vom Vorteil und auch Vaseline kann dir hier nützlich sein.

Jedes Hautgewebe reagiert anders, doch ist es im allgmeinen ratsam langsam die Ohrlöcher zu dehnen, um bleibende Einrisse im Ohrloch zu vermeiden.

Erstmal vielen Dank!

Habe das genauso gemacht und es ist mittlerweile wieder relativ gut verheilt. (Habe den 6er drinne)

Sprich, es blutet nicht mehr, es tut nicht mehr weh etc. Es ist aber eine Kruste um mein Ohrloch herum. Ich warte aber ab und warte bis sie von alleine ab geht. 

Ich hatte es extra nach dem Duschen gemacht + Babyöl und Vaseline.

Ich warte ein paar Monate und werde es dann vllt wieder versuchen :)

0
@LeaGallagher

Gerne!

Freut mich zu hören, dass es gut verheilt ist. (:

Weiters finde ich auch die Einstellung klasse, dass du das ganze nicht zu überstürzt angehst, sondern in Ruhe und das wird sich auch später positiv auswirken.

Wünsche dir viel Erfolg! (:

1

So viel macht man ja auch nciht auf einmal. In Ruhe lassen, desinfizieren und hoffen, dass es sich wieder beruhigt.

Bei meinem rechten Ohrloch hatte ich auch von 6 auf 8 gemacht und dort ist es nicht angeschwollen. Vielleicht habe ich auch einfach zu schnell gemacht, da es 2 Monate waren und beim rechten halt über ein Jahr. Aber nja.  

Sollte ich den Plug einfach drinne lassen? (Habe zur Sicherheit wieder den 6er reingemacht)

0
@maja0403

Also ich meine, ob ich ihn raus nehmen kann um ihn zu säubern (und dann halt wieder rein machen)

Habe nämlich Angst, dass es dann wieder mehr anschwillt.

0

Was möchtest Du wissen?