Geburtstagsfeier und alle sagen ab?

4 Antworten

Wenn Du bei 18 Leuten niemand zum reden hast, sind das die falschen Personen.

Nachträglich so kurzfristig noch andere Leute einladen, noch dazu bei einer Themenparty, halte ich nicht für klug. Was glaubst Du, wie viele da kommen noch dazu, wenn sie sich als "Lückenbüßer" fühlen müssen?

Ich weiß zwar nicht, was Du von den Gästen erwartest (Outfit?) wenn Du zu einer Themenparty einlädst, vielleicht war das ja aber mit ein Grund, warum einige kurzfristig abgesagt haben.

P.S. Ich war auch mal auf einer Themenparty eingeladen zu der ich mir ein neues, nicht gerade billiges Outfit hätte anschaffen müssen. Die Fete habe ich mir aber erspart, wegen einem Fest so viel Geld auszugeben (Geschenk nicht eingerechnet, das war nicht das Problem), habe ich nicht eingesehen.

Ich habe keine Angst, dass "ich" keinen zum Reden habe, schliesslich sind das meine Freunde. Es ist nur so, dass ich will, dass sich etwas Stimmung aufbaut und auch alle Anschluss finden.

Kurzfristig einladen wäre (wie gesagt) eine Notlösung, ich sehe schon ein, dass das nicht sehr fair ist .-.

Wegen Outfits etc habe ich eigentlich in der Einladung alles erklärt und auch gesagt, dass man sich auch nur farblich kleiden kann. Ausserdem habe ich meinen eigenen Kleiderschrank zur verfügung gestellt, falls jemand gar keine Ideen oder Klamotten hätte.
Auch nehme ich das nicht so krumm wenn jemand findet dass er sich nicht verkleiden will. Das ist auch in Ordnung

0
@FallenAngel28

Aber wenn du ein Thema vorgibst, fühlt man sich schon ein bisschen genötigt.

1

Es ist von der Zeit eventuell ein ungünstiger Zeitpunkt, da Urlaubszeit.. Oder manche fühlen sich vom Thema überfordert. Ich wüsste auf Anhieb auch nichts zum Thema. 18 Leute  ist doch nicht schlecht, aber es kommt auf die Mischung an. Außerdem sollten die Räumlichkeiten nicht zu klein sein. Wenn es zu eng ist, wird es schnell ungemütlich.

Naja die meisten Leute die ich eingeladen habe sind jetzt schon zuhause, da wir prüfungszeit haben und dass hauptsächlich leute aus meiner Uni sind. Also sind alle am Lernen.

Was die Outfits betrifft bin ich nicht so streng und habe gesagt, dass man sich auch einfach nur in neutralen Farben kleiden kann & keine aufwendige verkleidung besorgen muss.

0
@FallenAngel28

dann wirst du sie wohl selbst fragen müssen nach Gründen für die Absagen.  ( Eventuell Prüfung - lernen ? )

0

 Ich denke das kann grundsätzlich mit 18 Leuten klappen… Kommt halt immer ein bisschen darauf an, wen du da eingeladen hast, ob das so eine Wellenlänge ist… Wenn du deinen Hausarzt, deine Haushilfe, den Gärtner und deinen Chef einlädst, kann das natürlich schwierig werden… 

 Kurzfristig jemanden zusätzlich einladen halte ich für schwierig, solche Gäste werden das schon mitbekommen, dass sie kurzfristig eingeladen wurden und dann nur als Ersatz für irgendwen da sind, der nicht kommt… Wenn ich so eine Einladung kriegen würde, würde ich vermutlich aus Prinzip absagen, weil ich nicht die zweite Wahl sein möchte! 

T3Fahrer

Das mit dem kurzfristig einladen finde ich eben auch ein bisschen gemein. Ich kann aber ganz schlecht einschätzen wie viel, dass 18 Leute sind.
Von den Gesprächen her sollte das schon klappen, ich denke es sind alle meine Gäste etwa auf der gleichen Altersstufe und haben (mehr oder weniger) ähnliche interessen und einige kennen sich auch schon sehr gut.

0
@FallenAngel28

 Ich denke, dass 18 Leute, die einigermaßen die gleiche Wellenlänge haben, ausreichen, um sich gegenseitig ein bisschen zu unterhalten! Mehr Leute wären möglicherweise auch platztechnisch problematisch?! Ich weiß ja nicht, welchen Festsaal du zu Hause zu Verfügung hast… 

0

Mein Wohnzimmer muss leider dafür reichen :D Wie gesagt, ich kann so schlecht einschätzen wie viele Leute das werden.

0

Was möchtest Du wissen?