Gebratene Leber aufwärmen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Litizicke , Also ich hatte die Leber immer so gemacht und vielleicht gefällt dir ja dass Rezept !! Also je nach Menge und Leute die davon essen === 1-2 mittlere Zwiebeln klein schneiden Leber in kleine Stücke schneiden und 2 mittlere Deli Gurken in Stücke schneiden und alles im heißen Topf kurz anschmoren und mit 1 1 /2 gläser Rotwein ablöschen und ein kochen lassen dann mit Wasser auffüllen und Deli Bratensoße einrühren und auf kleiner Temperaturstufe etwa 15 - 30 Minuten köcheln lassen und immer mal wieder umrühren , mit Salz Pfeffer und Paprika edelsüß abschmecken und die Soße falls zu dünn etwas andicken und ganz zum Schluß ein Löffel Creme Fraich unterrühren und gleich servieren , bleibt was übrig für später ----- auf kleinster Stufe unter rühren warm machen !! Hatte 2 Bekannte die waren so verrückt da nach === die futterten gleich aus dem Topf !!!! Vielleicht schmeckt es Euch ja auch so gut . Liebe Grüße Radschula .

das rezept ist schon gespeichert, danke

0
@Litizicke

Na dann gutes gelingen und Guten Appetit und sie kann nicht austrocknen durch die Soße und dem Wein der sofort in die Leber einzieht und sie porös macht also zart !!! Liebe Grüße Radschula .

0

klar, schmeckt aber auch sehr gut kalt auf einem leckeren bauernbrot mit etwas senf. ich kann mich gar nicht entscheiden, ob ich sie lieber warm oder kalt mag. auf jeden fall solltest du beim aufwärmen mit niedriger hitze arbeiten, sonst hast du schnell eine art schuhsohle und wir erinnern uns an charlie chaplins gesicht beim kauen einer solchen. begeisterung sieht anders aus!

Ja, du musst nur aufpassen ,die wird dann sehr leicht zu trocken ,ansonsten kein ding

Was möchtest Du wissen?