Darf man Tofu wieder aufwärmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann Tofu ohne Probleme aufwärmen, es handelt sich ja um Bohneneiweiß, das um einiges weniger verderblich ist als tierisches von Fisch oder Fleisch - und es würde ja auch keiner zögern, Bolognese wieder in der Mikrowelle aufzuwärmen. Das mit den Pilzen ist ebenfalls ein Ammenmärchen, das einzige was in dieser Richtung stimmt, ist das einige Waldpilzsorten roh leicht giftig sind (und das manche Pilzsorten zu undefinierbaren Schleim verkochen, wenn man sie zu lange gart, der ist aber noch essbar). Also viel Spaß beim Reste essen.

Egal, welcher Kochpapst etwas sagt u. nicht sagt, man muss kein Chemiker sein um Kochen zum können. Man lernt als Koch/in schon was sich umwandelt u. dann ungenießbar wird. Eins sollte man sich als Hobbykoch oder Zuhausekoch zur Devise machen, niemals etwas tod zu kochen. Langsames bzw. schonendes Garen ist angesagt! Hierbei kann man -fast- nichts falsch machen...... und so ist es auch mit Tofu. Ich esse zwar lieber Ziegen-/Schafskäse, der aussieht wie Tofu, wenn man schnell drüber schaut, aber jeder wie er will. Guten Appetit!

man kann tofu problemlos aufwärmen. tofu wird aus sojabohnen hergestellt und sehr gesund.nur beim frischen tofu must man möglichst schnell verwenden.

Natürlich kannst Du das wieder aufwärmen und..... es ist ein Irrglaube, daß man Pilzgerichte nicht aufwärmen darf. Ich wärme Reste immer auf und erfreue mich bester Gesundheit !

Wie bereits gestern ausführlich vom Kochapast sikas und anderen beantwortet. JA immer noch. Tofu hat nicht smit Pilzen zu tun und Pilze kann man auch aufwärmen.

Was möchtest Du wissen?