Geblitzt, weil ich so dringend pullern musste. Kann man das so angeben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe einige Jahre in einer Bußgeldstelle Verkehrsordnungswidrigkeiten bearbeitet und da hatten wir wesentlich kreativere Entschuldigungen. Bei dieser Ausrede - die ein Sachbearbeiter täglich hört - wird nur noch gegähnt.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man Letztgenanntes als Widerspruchsgrund angeben?

Kann man, nützt nur gar nichts. Du musst trotzdem bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

wenn Du zur Belustigung beitragen möchtest, kannst Du das angeben.

Fakt ist, dass dringendes Bedürfnis absolut kein Grund zum Widerspruch möglich macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das ein Widerspruchsgrund wäre, könnte man ja immer ungestraft rasen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du angeben, wird die nicht interessieren, hättest ja schon eher auf Toilette gehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist kein Grund zu rasen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?