Gebet erhört?

8 Antworten

  1. JA, insofern, als positive Gebete für jemanden immer auch positive Kräfte sind, die sich "irgendwie" positiv auswirken.
  2. NEIN, insofern, als Gebet bei WIRKLICHEN Depressionen nichts helfen! - Da hilft nur professionelle Unterstützung!

Hast Du ihm denn gesagt, dass Du für ihn gebetet hast?

Woher weißt Du, dass es ihm besser geht? - Hat er Dir selbst das gesagt?

Du solltest wissen: Depressionen kommen immer in Schüben - und je nachdem wie professionell man gegen sie angeht, vergehen sie schneller oder langsamer...

Grundsätzlich tut es gut zu wissen, dass Freunde einem beistehen. Wenn du mit den Gedanken bei deinem Freund bist, dem es schlecht geht, dann kriegt er dies wohl auf irgendeine Weise mit. Gut möglich, dass ihm das geholfen hat.

Es gibt aber auch Leute, die nicht wollen, dass du für sie betest. Vor allem, wenn du für fremde Menschen betest, können die das schon als Anmassung empfinden.

Ja es könnte an der Wirkung des Gebets liegen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Jaja, wer es glaubt......😇

0

Kann gut möglich sein. Das kann dir aber hier niemand mit Gewissheit sagen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Online-Studiengang Tauhid

Glaube ist macht! Wie auch immer es dazu gekommen ist, schön das es ihm besser geht

Glaube ist wertlos.

1