Gebärmutterhalskrebs-Impfung Was wird gemacht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also meine Frauenärztin meinte, dass sie mir eine Spritze am Arm gibt. In den nächsten zwei monaten kriege ich dann auch 2 Spritzen(Also pro monat 1). Und dann wars das auch schon. Was anderes macht sie nicht hat sie mir gesagt. Das wird aber nicht so schlimm sein. Keine sorge :)

man bekommt nur eine ganz normale impfung, da.passiert nichts anderes. ich glaube ich hab die impfung wie bei allen anderen auch in den arm bekommen

"Die HPV-Impfungen bestehen aus jeweils drei Einzelspritzen, die innerhalb von sechs Monaten verabreicht werden. Sollte im Ausnahmefall ein abweichendes Impfschema erforderlich sein, können alle drei Dosen innerhalb von zwölf Monaten verabreicht werden. Bei Gardasil® gilt: Die zweite Impfdosis wird zwei Monate nach der ersten, die dritte sechs Monate nach der ersten Impfung gespritzt. Bei Cervarix® folgt einen Monat nach der ersten Impfung die zweite Dosis und fünf Monate später die dritte Dosis. Abweichungen sind möglich, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Wer einen Impftermin nicht einhalten kann, sollte das weitere Vorgehen aber auf jeden Fall mit dem Arzt besprechen.

Beide Impfstoffe werden in die Muskulatur des Oberarms oder des Oberschenkels gespritzt. "

http://www.krebsinformationsdienst.de/vorbeugung/risiken/hpv-impfung3.php

es wird nur geimpft, aber, du kannst fragen stellen

Ganz harmlos, am Arm.

Was möchtest Du wissen?