Gebärdensprache in Lebenslauf?

7 Antworten

ja, schreibe es ruhig hinein. denn vielleicht kommt man drauf zurück, wenn mal jemand benötigt wird, der gebärdet. auch zeugt das von einer fähigkeit, die  wenige haben(nur die es eben irgendwie müssen) und kann beim bewerbungsgespräch dazu dienen, dass du  etwas gefragt wirst, bei dem du dich gut auskennst und dich als experte beweisen kannst

Ja, absolut korrekt da es auch als Sprache gilt (habe ich auch so). Ich habe die Sprachen aber unter dem Punkt "Besondere Kenntnisse" aufgeführt.

Ja, das gehört auch in den Lebenslauf als Sprachkenntnisse.

Können sicherlich auch nur wenige in ihren LL schreiben.

Was möchtest Du wissen?