Garage in Privat- Praxis Umbau NRW

3 Antworten

Nein. Der Nachbar muss unterschreiben, es muss eine Nutzungsänderung beantragt werden und die notwendigen Stellplätze müssen auf dem Grundstück auch noch nachgewiesen werden. Die Abstandsfläche muss nachgewiesen werden und somit wird beim Nachbar eine Baulast eingetragen. Von gewerblich in privat ist es einfacher - umgekehrt klappt das meist nicht...

Danke sehr. Genug Stellplätze sind vorhanden.

0

Wenn Du keine Baugenehmigung bekommst um aus einer Garage einen "Wohnraum zum Aufenthalt von Personen" zu machen, dann nützt Dir eine "besondere" auch nichts...

Die frage ist ja ob ich eine bekommen kann. Ich weiß ja gar nicht, dass ich keine bekomme.

0

Garagen dürfen an der Grunstücksgrenze errichtet werden, "Praxisräume" nicht.

Für Garagen giubt es keine Mindesthöhen, keine Mindestfenstergrössen, keine Wärmedämmung. Für Aufenthalt- und Praxisräume aber.

Wenn Du alle diese Vorschriften einhalten kannst muss ein bauvorlageberechtigter Entwurfsverfasser einen Bauantrag stellen.

hallo, darf man garage als lager nutzen die im jahre 2003 gebaut wurde?

hallo, darf man garage als lager nutzen die im jahre 2003 gebaut wurde ?

§ 21 Besondere Stellplätze für Kraftfahrzeuge (1) 1In allgemein zugänglichen Garagen mit mehr als 1 000 m² Nutzfläche müssen mindestens fünf Prozent der Stellplätze ausschließlich der Nutzung durch Frauen vorbehalten sein (Frauenstellplätze). 2 Frauenstellplätze sind als solche zu kennzeichnen. 3 Sie sind so anzuordnen, dass Frauen in der Garage nur möglichst kurze Fußwege zurücklegen müssen. 4 Im Bereich der Frauenstellplätze sollen gut sichtbare Alarmmelder in ausreichender Zahl angebracht sein. 5Frauenstellplätze und die zu ihnen führenden Fußwege, Treppenräume und Aufzüge sollen von einer Aufsichtsperson eingesehen oder durch Videokameras überwacht werden können. (2) Absatz 1 Satz 2 bis 5 gilt für Stellplätze für schwer Gehbehinderte und Behinderte im Rollstuhl entsprechend.

§ 22 Anwendung der Vorschriften auf bestehende Garagen (1) 1 Die Vorschriften dieses Abschnitts sind auf die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens dieser Verordnung bestehenden Garagen anzuwenden. 2 § 21 findet auf am 4. Mai 2005 bestehende Garagen keine Anwendung.

(2) Über diese Verordnung hinausgehende betriebliche Anforderungen der Baugenehmigung bleiben unberührt. Abschnitt 4

...zur Frage

Wie sollte man bei Abrechnungsbetrug durch einen Physiotherpeuten reagieren?

Hallo an alle!

Ich bin Beamter, also in einer privaten Krankenversicherung (50%) und ebenfalls zu 50% beihilfeberechtigt.

Ich habe von meinem Arzt vor drei Wochen ein Rezept über 12 physiotherapeutische Behandlungen (jeweils Krankengymnastik (KG) + manuelle Therapie (MT) + Eisbehandlungen) verschrieben bekommen. In einer Physiotherapie-Praxis habe ich dann an zwei Terminen KG und MT erhalten, jedoch keine Eisbehandlungen! Während des ersten Termins habe ich den Therapeuten (zugleich Geschäftsführer der Praxis) darauf angesprochen und gefragt, wann ich denn die verschriebenen Eisbehandlungen lt. Rezept bekäme. Ich bekam zur Antwort, dass er das Rezept "noch nicht richtig gelesen habe", aber er würde das beim nächsten Mal klären. Beim zweiten Termin lief es genauso ab und ich habe nochmals nachgefragt. Daraufhin sagte man mir dieses Mal, die verschriebenen Eisbehandlungen seien für mein Knie nicht förderlich und man würde stattdessen die anderen beiden Behandlungspunkte (KG, MT) intensiver gestalten, was in meinen Augen völliger Unsinn war. Da ich nun ein komisches Gefühl hatte und man mir die Frage nach der korrekten Abrechnung nicht beantworten konnte oder wollte und weil ich auch aus anderen Gründen unzufrieden war, habe ich die Behandlung in dieser Praxis abgebrochen, die restlichen 10 Termine storniert und um die Abschlussrechnung gebeten.

Zwei Tage später erhielt ich dann die Rechnung der Praxis. Mit dieser Rechnung wurden mir KG, MT und zwei Eisbehandlungen in Rechnung gestellt, die ich ja nie bekommen habe! Auf meine schriftliche Reklamation vor 2 Wochen mit Sachverhaltsschilderung (Brief als Einschreiben mit Rückschein) habe ich keine Reaktion erhalten. Für mich ist das Abrechnungsbetrug. das hat mir meine private Krankenvericherung auch mehr oder weniger tel. bestätigt.

Die KV hat aber in meinem Falle ja leider keine Prüf- oder Zugriffsrechte, da ja der ursprüngliche Behandlungsvertrag zwischen der Praxis und mir als Kunden/Patienten relevant ist.

Nun meine Frage(n): Was sollte ich tun? Rechnung eigenständig kürzen und Restbetrag begleichen oder Mahnung abwarten? Evtl. sogar Strafanzeige stellen wegen (Abrechnungs)Betrug, falls keine gütliche Einigung erzielt werden kann?

Vielen Dank! holbri

...zur Frage

Habe ich eine Chance oder ist es aussichtslos?

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem. Ich gehe seit ca. 8 Monaten zur Physiotherapie. Ganz klipp und klar gesagt, interessiert mich die Physiotherapeutin sehr. Ich weiß auch, dass sie auf Frauen steht. Erstmal zu mir, ich bin w und 23 Jahre alt. Sie ist bestimmt 15 Jahre älter als ich. Immer wenn ich in die Praxis komme, freut Sie sich und fragt mich wie es mir geht etc. Einmal hat Sie mir über die Wange gestreichelt, ich war etwas verwirrt. Ich habe kaum Termine bei Ihr selbst, immer wenn ich auf die andere Physiotherapeutin warte, kommt Sie zu mir und berührt mich und hält einen Smalltalk und wir reden auch mal über ganz private Sachen. Letztens fragte Sie, ob ich einen Freund habe. Ich weiß wirklich nicht, ob Sie einfach nur höflich ist oder ob Sie Interesse an meiner Person hat. Da ich aber sehr feminin bin, weiß ich, dass sie niemals denken würde, dass ich auf Frauen stehe. Ich weiß auch, das Physios einfach nett sein müssen. Aber der Gedanke daran, mit ihr etwas zu unternehmen oder in Ihrer Nähe zu sein, macht mich total verrückt. Ich denke aber, das der Altersunterschied ein Problem darstellen könnte. Hört sich vielleicht sehr seltsam für euch an. Habt Ihr irgendwelche Tipps oder ist die Sache aussichtslos?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?