Gab es Ezio Auditore wirklich?

42 Antworten

Hallo! Ich habe mich bereits seitt ACII mit verschiedenen Personen des Spiels auseinander gesetzt. Die Frage, ob es Ezio Auditore da Firenze tatsächlich gab hat auch mich beschäftigt. Allerdings habe ich nicht direkt nach ihm, sondern nach seiner Familie gesucht. ICh habe das ganze also nach seinen Eltern recherchiert. Der Beweis, dass es einen adeligen Ezio Auditore gab ist seine Mutter Maria Auditore. DIeses Persönchen hat nämlich Tagebuch geschrieben und zwar bereits in jungen Jahren. DIe Tagebücher sind alle hervorragend erhalten und sind heute eine bemerkenswerter Fund, da sie ihr Leben in der Gesellschaft der Renaissance sehr detaillreich geschildert hat. Sie beschrieb auch, wie sie ihren Mann kennen lernte, ihn heiratete und wann ihre Kinder zur Welt kamen. Bei Ezio Auditore ist es nicht genau belegt, in welchem Jahr er geboren wurde, es wird angenommen, dass 1459 gewesen ist, es kann aber auch zwei Jahre früher gewesen sein. Sein Vater besaß eine Bank und laut erhaltener Dokumente ist klar, dass Ezio Auditore ebenfalls im Bankwesen seines Vaters tätig war. Das verwirrende an der ganzen Tagebuchaufzeichnerei ist aber, dass Maria abrupt aufhörte zu schreiben. Da sie eine augeprägte Kontinuität aufwies ist das sehr verdächtig. Ihr Todestag fiel ebenfalls auf einen späteren Zeitpunkt, daher kann dies nicht der Grund gewesen sein. diese abrupte Beendigung ihrer Schreibarbeit fällt in die Zeit, in der ACII beginnt. AB diesem Zeitpunkt gibt es meines Wissens nach keine Dokumente mehr, wo sich die Familie Auditore aufhielt oder was weiters geschah. Dass man also ausgerechnet Ezio Auditore da Firenze als Assassinen hernahm ist gut durchdacht. DIe GEschichte um den Assassinen ist aber fiktiv. Die Personen jedoch und ihre Konspirationen gegen die Borgia sind nur allzu real. Zum Beispiel ist auch der Angriff der Borgia gegen Caterina Sforzas (übrigens meine Lieblingsfigur) Forli richtig, bei dem ihre Kinder von den Borgia gefangen genommen wurden. Die Figuren, denen Ezi begnet sind also zeitlich so, dass vieles stimmt, aber man gerade in bestimmten Situationen nichts mehr nachweisen kann und dort getrost ein bisschen die Fantasie spielen lassen kann. Es ist auch sehr wahrscheinlich, dass Ezio den Personen im wahren Leben niemals begegnet ist wie im Spiel. Dennoch ist die reale Geschichte sehr spannend und interessant!

GLG Laura

Echt klasse, was du da alles rausgefunden hast. Weißt du eigentlich noch mehr, bzw. hast du noch mehr geforscht? Und wärst du bereit es mit mir zu teilen? Das wäre echt super, da ich auch ein riesen Fan bin und mich die Geschichte hinter dem Spiel auch interresiert.

3

Es ist gut möglich dasses ihn gab. Auch ist es möglich dass er Assassine war, aber in diesem Fall bezog sich Ubisoft nicht auf diese Person. Ich habe selbst viel zeit in diese Frage investiert und bei einem Interview dessen Link ich leider nicht mehr habe, antwortete eine Mitarbeiterin von Ubisoft:" Bis auf Ezio Kann man die Existenz der Charaktere in dem Spiel zurück verfolgen, man weiß allerdings nicht wie sie gestorben sind. Vielleicht war es ja wirklich ein Assassine, vielleicht aber auch nicht." Ich würde den Link dieses Interviews wirklich gern anhängen, aber ich hab weder den Link, noch weiß ich unter welchem namen ich das Interview finde, tut mir wirklich leid.

Ps. Bitte achtet nicht auf meine Grammatik :)

Was zu den oberen Kommentaren noch viel Interessanter ist, ist das der Name "auditore da firenze" von den Vorfahren (väterlicherseits) Ezio gekauft wurden, nachdem die Familie aus dem orientalischen Reichen erst nach Spanien und letztlich nach Italien kamen, was hier das Team für bei dem Storyboard der Geschichte in Verbindung mit Altair bringen. Was einige Historiker vermuten es aber auch nicht richtig belegen können. Weiter wie im Kommentar zuvor erwähnt, wird auch brieflich ein Assassine Ezio auditore da firenze erwähnt. Allerdings durften zwar einige aus dem Team rund um die Story die Texte kurz einsehen, aber weiter sind sie im Vatikan unter Verschluss. Allerdings soll es sich in den Briefen auch von Borgia und Cesare um nicht 100% bestätigte Informationen zu handeln. Aber es liegt nahe, oder lag für den Papst damals Nähe das es sich um Ezio handelt. Nach den Briefen zu urteilen, soll die Geschichte von Ezio (oder dem entsprechenden Assassinen, Der vermutlich Ezio war) recht gut belegt sein, verliert sich allerdings etwa zum Ende von AC2. Fakt ist das etwa zu beginnt von AC Brotherhood, in Rom eine Diebes/ und Meuchelmörder Gilde entstanden ist, deren Anführer nie ermittelt wurde. Auch hier gibt es Vermutungen (auch aus damaliger Zeit, allerdings unbestätigt) dass es sich um Ezio handeln könnte. Tatsächlich wurde er jedoch seit seinem 17 Lebensjahr, zwar von allen möglichen Leuten gesehen worden sein, aber tatsächlich bestätigen, das er es ist könnte es nie. Wie gesagt nach AC2 gibt es auch keine offiziellen Dokumente von Posten oder anderen Regierungsorganen, die eine glaubwürdige Sichtung Ezios beinhalten. Also sind wir bei der Gilde der Assassinen Brotherhood. Da diese so stark wurde und vorher bereits durch den Papst Die Stille Bestätigung integriert würde, dass der Assassine der so viele Probleme verursachte Ezio war, ist die Vermutung groß, dass Ezio auch der Anführer der Brotherhood war. Zum dritten Teil habe ich leider nicht viel gefunden. Außer, dass die osmanische Assassinen Gilde einen Großmeister aus Italien/ Spanien erwartete, Der den kurz vorher verstorbenen Großmeister vertreten sollt. Ob es Ezio war, weiß keiner. Denn die Identität des Meisters ist gänzlich unbekannt. Aber durch einen Brief von Yusuf ist auch hier die Vermutung Nähe, dass es sich um Ezio handeln könnte. Da er einiges andeutet, was der großmeister getan hätte, was eben Ezio zugeschrieben wurde.vorher bereits vom Vatikan ver

1.assassine gab es und gibts immernoch "nur heißen sie heutzutage Auftragskiller :D" 2. das spiel assassin's creed bassiert auf historischen ereignisen das heißt: die Pazzi famillie und die Medici famillie gabe es wenn du's mir nicht glaubst frag wikipedia die famillie medici war eine reiche famillie die sich selbst zu Königen von italien gemacht hat und so mit dem Papst den Rücken gekehrt hat es gab auch die Bordscha famillie über die weiß ich nichts genaueres. Und die Pazzi famillie war auch eine reiche fam. die eine verschwörung gegen die medici fürte aber nicht sehr erfolgreich war. die auditore fam. gab es auch und einen ezio auditore nur war der ein einfacher arbeiter für die medici ob ubisoft nun aus diesem ezio einen assassinen gemacht hat oder einfach einen erfunden hat das musst du sie fragen.

das war aber eine lange geschichte :D gruß m.r

lol du schreibst "bordscha" hah wie krass...

PS:

" -borgia- "

1

Das es die Medici, Pazzi, Borgia usw. gab ist klar und hab ich auch schon alles bei Wikipedia gesehen, aber zu einer Adelsfamilie namens "Auditore", die in dem Zeitraum in Florenz gelebt haben soll, finde ich nicht. Kann mir vielleicht irgendjemand eine Quelle geben?

1

Borgia;)

1

nein, aber die assassinen gab es wirklich und wurde von Hasan-i-Sabbah gegründet jedoch gab es keine versteckten klingen etc.