Gab es "Bundesländer" auch unter Hitler?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es gab Verwaltungseinheiten, aber diese hatten keine Eigenständigkeit wie heute.

Unter Adolf Hitler wurde das Deutsche Reich in sogenannte "Gaue" unterteilt. Es gab Gauleiter und Bezirksleiter usw., sodass jede kleinere Einheit einer größeren unterstellt war. Hitler hatte dabei Eingriff bei allen Einheiten und hatte den kompletten Oberbefehl. Die einzelnen Gauleiter hatten aber Befugnisse, die sich mit anderen überschnitten, sodass Konflikte entstanden, die alleine der Führer (also Hitler selbst) lösen kann und darf. Er hat es also so eingerichtet um immer die volle Kontrolle zu haben.

Es gab Gaue. In denen Regierungsbezirke. Ich bin im Gau Westfalen, Regierungsbezirk Arnsberg aufgewachsen.

Es gab "Länder" ("Verwaltungseinheiten") auch noch und schon in der Nazizeit. Jedoch hatten diese nur geringe  regionalen Befugnisse:

Preußen

Mecklenburg

Oldenburg

Thüringen

Sachsen

Anhalt

Braunschweig

Hessen

Baden

Württemberg

Bayern

Die gab es in der Weimarer Republik. HitIer schaffte aber 1934 die Länder und auch den Reichsrat ab und schuf einen zentralistischen Staat.

Es gab Gaue.

Gliederung des Deutschen Reiches 1933 - 1945

Such mal in Google nach "Gleichschaltung im Nationalsozialismus".

Nein alles wurde Gleichgeschaltet.

Was möchtest Du wissen?