Fussballer Transfer VERSTEUERN?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was ist denn bitte eine Mindestwertsteuer?

Wie und aus welchem Grund sollten Millionentransfers "verstaatlicht" werden?

Spieler sind keine Waren - diese werden auch nicht verkauft. Vielmehr wird ein Recht veräußert - das Recht, einen Fussballspieler in der eigenen Mannschaft einzusetzen.

Ich bleib jetzt der Einfachheit halber aber bei dem Passus Spielerverkauf.

Ein Fussballverein "verkauft" einen Spieler an einen anderen Fussballverein. Der Fussballverein, der den Spieler verkauft erzielt einen Erlös. Dieser Erlös erhöht den Gewinn des Vereins. Natürlich wirkt sich dies auch auf die Steuern des Vereins aus. Der kaufende Verein hat eine Betriebsausgabe. Diese mindert den Gewinn des kaufenden Vereins. Natürlich wirkt sich auch dies auf die Steuern des Vereins aus.

perfekt erklärt. Aber eine kleine Ergänzung, die Ablösesumme ist m. E. zumindest in den deutschen Bilanzierungsvorschriften als Akt. Rechnungsabgrenzung auf die Vertragslaufzeit zu verteilen.

2
@wfwbinder

Hinsichtlich der Abgrenzung hast Du natürlich Recht. Für die Beantwortung der Frage hielt ich es jedoch nicht für notwendig auf dieses Thema einzugehen. Wer etwas von einer Mindeststeuer erzählt, wird mit dieser Information auch nix anfangen können.

1

Transfereinnahmen sind Umsätze, Transferausgaben sind Betriebsausgaben.

Hier wird abgeschrieben.

Spieler werden auch versteuert, ja.
Deswegen waren ja auch die Verantwortlichen bei Barca vor Gericht, da sie bei Neymar anscheinen Steuern hinterzogen haben.

Außerdem spielt Alexis Sanchez nicht bei Bayern

Ich glaube nicht und Renato Sanchez ist zu Bayern gewechselt

Falsch geglaubt

0

Was möchtest Du wissen?