Fussball-Zusammenfassung veröffentlichen - Rechte auf das Bildmaterial?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

YouTube kann dich höchstens sperren. Der Inhaber der Rechte an dem Film, den du hochlädst, kann dich aber kostenpflichtig abmahnen und verklagen auf Unterlassung und auf Schadensersatz. Siehe UrhG § 97 und 97a.

Da kriegt der Anwalt laut Gebührenordnung schon mal 500 bis 1.000. Gegen Hobby-Künstler und sonstige private Amateure. Und wenn du dann noch gewerblich arbeitest, kann sich der Streitwert erheblich erhöhen.

Filme also deine Filme selbst - oder hole dir vom Filmer (oder von dessen Firma) eine

  • UrhG § 31 Einräumung von Nutzungsrechten

und bezahle ihnen eine

  • UrhG § 32 Angemessene Vergütung.

Gruß aus Berlin, Gerd

CptValle 05.02.2015, 18:47

dankeschön für die aufschlussreiche Antwort! An wen muss ich mich denn am Besten wenden wenn ich eine Einräumung von Nutzungsrechten erwerben möchte? In dem Fall geht es ja um das Videomaterial von Bild aber ich kann ja schlecht in das normale Support-Ausfüllformular schreiben da geht das ja hundertprozentig unter!

Vielen Dank nochmal und vielleicht kannst du mir ja nochmal weiterhelfen

0
GerdausBerlin 06.02.2015, 00:25
@CptValle

Das weiß ich nicht. Aber selbst Profis müssen manchmal wochenlang antichambrieren, bevor sie zu Verhandlungen über Lizenzverträge zugelassen werden ;-).

Deshalb gibt es für sowas auch Messen - wie die Frankfurter Buchmesse, oder die Berliner Filmfestspiele ;-).

Gruß aus Berlin, Gerd

0

Wenn du es nicht Kommerziell machst, kannst du es eigentlich hochladen :)

wenn es Probleme gibt, das schlimmste, das Passiert ist, dass dein Kanal gesperrt wird :D

Was möchtest Du wissen?