Fußball Vorteil Regel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der Schiedsrichter laufen lässt, dann lässt er laufen.

Ein Spieler von Mannschaft A wird gefoult. Ein anderer Spieler von Mannschaft A kommt in Ballbesitz, dribbelt und verliert den Ball, dann bekommt Mannschaft A nicht den Freistoß von vorher. Mannschaft A bekommt den Freistoß nur, wenn kein Spieler von Mannschaft A den Ball nach dem Foul richtig unter Kontrolle bringen kann.

Vorteil wird vor allem dann laufen gelassen, wenn Mannschaft A durch den Ballbesitz trotz Foul an einem ihrer Spieler einen klaren Spielvorteil hat und evtl. in eine Position kommt, die einen Torschuss ermöglicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainMRK
15.06.2016, 19:26

Ah okay demzufolge würde eine Ecke, die sich, nachdem der Schiedsrichter laufen gelassen hat, für Mannschaft A ergibt, also ausgeführt werden. Bei Vorteil verwirkt also dann der eigentliche Freistoß. Stimmt's? Danke!

0

Schiedsrichter warten meist nur 2-3 Sekunden, stellt sich kein Vorteil an, gibt es eben den Freistoß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?