Funktionsgleichung beim Bremsweg?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

f(x)=(x/10)^2

Weil f(x) also der Bremsweg IST GLEICH die Geschwindigkeit x geteilt durch 10 und das was daraus kommt hoch 2

Oder stehe ich auf dem Schlauch tut mir leid war gerade am einschlafen

Ist das aber auch eine Exponentialfunktion?

0
@ColiN00B

Alles gut, hast du noch eine Idee wie ich dieses Zeug in eine Exponentialfunktion setzen könnte?

0

Nein das ist so nur eine Quadratische Funktion aber diese ist dennoch vollkommen richtig ich hab jetzt auch keine Ahnung wie man diese Funktion als Exponentialfunktion schreiben könnte da dafür die Variable x im Exponenten stehen müsste was bei diesem Anwendungszweck keinen wirklichen Sinn macht.

Eine Idee um x in den Exponenten zu bekommen wäre vielleicht:

f(x)=(x/10)^(x-(x-2))

Aber das ist überaus umständlich und sinnlos 😂

2

a=v/10 quadrieren

a^2=(v/10)^2=S(v) hier ist v die "unabhängige Variable" soll x sein

also f(x)=(x/10)^2

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Maschinenbau an einer Fachhochschule studiert

Ist das auch sozusagen in die Formel der Exponentialfunktion gesetzt?

0
@Sarahpunkt

f(x)=(x/10)^2=1/100*x^2 ist die einfachste Form einer Parabel

y=f(x)=a*x^2+c

c verschiebt den Graph nach oben oder unten

a> 0 parabel nach oben offen,"Minimum" vorhanden

a<0 Parabel nach unten offen ,"Maximum" vorhanden

"Exponentialfunktion" ist y=f(x)=a^x

kommt in der Form vor N(x)=No*a^x No Anfangswert bei x=0 a^0=1

"eponentielles Wachstum" a>1

"exponentielle Abnahme" 0<a<1

oder als Basis a=e

N(x)=No*e^(b*x) mit b>0 "exponentielle Zunahme"

b<0 "exponentielle Abnahme"

0

Was möchtest Du wissen?