Funktioniert OpenOffice auch woanders?

7 Antworten

Es sollte funktionieren, wenn du es im Microsoft Format "pptx" exportiert, ich würde es aber wenn es geht nochmal testen, ob es kompatibel ist, auf irgendeinem Computer mit MS Office, wenn du jemanden kennst..

Echt eine Unverschähmtheit, das die Schulen verlangen, das man sich MS Office kauft und somit auch Windows. Schon fraglich, in was für einem Staat wir leben, wenn einen die Schulen zwingen, etwas zu kaufen, und somit einen Konzern zu unterstützen, wenn es das selbe Programm auch kostenlos gibt.

Hast du es als PowerPoint Datei gespeichert (speichern unter)?

Du kannst dir die portable Version von OpenOffice auf einem USB-Stick installieren und dann den USB-Stick an den PC in der Schule stecken, das Programm vom USB-Stick starten und dann die Datei öffnen. So gehst du auf jeden Fall auf Nummer sicher, dass du die Datei auch in der Schule richtig öffnen kannst.

Wenn man eine OpenOffice-Präsentation als PowerPoint-Datei speichert oder eine PowerPoint-Datei mit OpenOffice öffnest, kann es nämlich wie auch bei dir zu Fehlern in der Folienformatierung kommen.

Die portable OpenOffice-Version findest du unter https://www.openoffice.org/de/downloads/oooportable.html

Dürfte wohl das richtige rauskommen. So wie ich es verstanden habe. Hast du denn auf deinem Laptop das Format geändert? Wenn nicht, dann dürfte alles nahezu Perfekt laufen. Wenn das Powerpoint auf euren Schulcomputern etwas Älter ist (2008 oder so) dürften höchstens nur die Animationen etwas durcheinandergewürfelt werden. Hoffe ich konnte Helfen!

Gruß Screaver

Wie mein Vorredner bereits gesagt hat, achte aufs Dateiformat ! Je nachdem was ihr in der Schule habt, ob MSO oder OO

Was möchtest Du wissen?