Funktion und Aufgabe eines Gewindes?

6 Antworten

Gegenüber einem Nagel hat die Schraube den Vorteil, dass sie nicht herausgezogen werden kann. Wenn man z.B. einen schweren Gegenstand kopfüber an die Decke nagelt, wird der bei Beastung nach und nach herausgezogen. Bei einer Schraube nicht.

Eine Schraube kann man auch wieder rausdrehen, ohne dass normalerweise etwas beschädigt wird. Hinterher kann man es wieder reindrehen. Bei einem Nagel geht das nicht - entweder ist das Loch dann ausgeleiert oder der Nagel krumm.

Mit einer Schraube kann man auch etwas fein einstellen. Kennt jeder: Der Wasserhahn zum drehen. Je nachdem wie weit die Schraube drin ist, wird der Wasserstrom geregelt.

Beim Schraubstock wird die Position der Backen über eine Schraube (Spindel) eingestellt.

Das Schraubengewinde ist ein sehr wichtiges mechanisches Element.

Ich denke mal zur höheren Sicherung der Schraube im Objekt. Ein Nagel würde oft raus rutschen. Dazu ist bei vielen Objekten, der Umgang mit Nägeln sehr sehr schlecht.

Um eine Drehbewegung in eine geradlinige zu ändern oder andersrum.

Zu unterscheiden wäre ob dabei eine gewisse Reibung gewünscht wird, wie bei einer Schraube, oder am Besten keine, wie bei einem Schneckengetriebe.


Was möchtest Du wissen?