Füller verliert Tinte?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Füller kann Tinte über die Feder verlieren, wenn es schnelle, starke Temperatur- oder Luftdruckschwankungen gibt.

Du kannst das vermeiden indem Du den Füller möglichst aufrecht, mit der Feder nach oben transportierst. Zudem solltest Du aufpassen, dass er nicht "herumgeschleudert" wird, denn dadurch kann auch Tinte aus der Feder heraus spritzen.

Ich würde den Füller aber trotzdem mal in einem (guten) Fachgeschäft überprüfen lassen, von jemandem der sich damit auskennt. Evtl. ist da auch etwas locker. Der Tintenleiter (das schwarze Teil, das die Feder hält) könnte z.B. nicht mehr fest eingeschraubt sein. Oder er muss einfach mal gereinigt werden, damit die Luftkanäle im Tintenleiter wieder frei sind.

Ist aber von hier aus der Ferne schwer zu beurteilen. Wie gesagt: Nimm' ihn mal in einen guten Schreibwarenladen mit und lasse ihn da mal kontrollieren. 👍

Woher ich das weiß:Hobby – Ich mag gute Schreibgeräte und habe einige Erfahrungen damit

Ich habe diesen Füller auch seit Sommer und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Habe aber grad eben mal geprüft spaßeshalber ----> bei meinem (mattsilber) ist dieses "Ringlein", wenn es das ist was du meinst nicht beweglich und Tinte tritt auch nicht aus. Normalität ist das dahingehend eigentlich nicht, eventuell hat sich was gelockert.

Würde versuchen das Ganze bei dem Händler, der dir den Füller verkauft hat, zu reklamieren, wenngleich der Ton natürlich die Musik macht. Lamy ist da eigentlich kulant.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?