Führt ein Dispositionskredit zu einer negativen Schufa?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Dispo kommt zwar in die Schufa (das Girokonto auch übrigens), aber beide Einträge sind nicht negativ zu werten solange nicht dabei steht dass Zahlungsverzögerungen aufgetreten sind oder der Kunde das Minus nicht mehr begleichen kann. Auch die Kreditkarte mit "Ratenzahlung" ist nicht negativ hinterlegt, solange da bis dato keine Mahnungen gekommen sind oder Meldungen eines Inkassobüros ;) Der Schufa Score ist sogar besser wenn jemand schon länger einen Dispo + Konto + Kreditkarte besitzt ohne dass die ins Negative abgerutscht sind --> das heißt der Kunde ist tendeziell kreditwürdiger als andere, die keine Erfahrungen damit haben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franke94
26.11.2015, 21:11

Vielen Dank für deine plausible Antwort.

Zur Sicherheit werde ich mir mal ne SCHUFA-Auskunft geben lassen. Aber ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich deshalb eine negative Schufa habe.

Dann frage ich mich aber schon, warum mir bei Consors kein Dispo eingeräumt wurde. Naja solange ich zu meiner Sicherheit erst nach 3 Monaten einen bekomme, soll es mir recht sein.

0

Nein. Warum du deine Kreditkarte nicht abzahlst ist mir schleierhaft, die Zinsen sind horrend und übersteigen die Kontoführungsgebühren deiner alten Bank deutlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
26.11.2015, 21:39

Gerade bei deiner Barclaycard mit 18,11% Zinsen jährlich. Das sind über 100 Euro Zinsen pro Jahr.

0

Nein, der Dispo wird ja von der Bank gestattet, und wenn man ihn nutzt, führt das noch nicht zu einem negativen Eintrag. Sollte der Dispo aber über einen langen Zeitraum hinweg noch darüber hinaus weiter überzogen werden, also über den erlauben Rahmen hinaus und man ist dann nicht mehr in der Lage, abzubauen, dann könnte das zu einem negativen Eintrag führen. Negative Eintragungen erfolgen nur dann, wenn man seinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommt oder nachkommen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franke94
26.11.2015, 21:13

Vielen Dank für deine Antwort. Dann bin ich schon beruhigt. Für den Dispo muss ich dann eben die Gehaltseingänge abwarten.

0

Was möchtest Du wissen?