Führerscheinstelle beantragt Strafakten. Was kommt auf mich zu?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das hängt auch sicher davon ab, was in den Akten steht. Tatsache aber ist, dass sich die Antragsbearbeitung dadurch erheblich verzögert. Evtl. wird eine charakterliche Fahreignung bei dir geprüft, was eine MPU durchaus einschließen kann, auch wenn ich es nicht unbedingt für wahrscheinlich halte, es sei denn, es wurde eine Fahrerlaubnissperre ausgesprochen.

Hansolo15110 13.12.2016, 18:00

Edit: MPU muss ich keine machen, ich muss einen Nachweis abgeben ob ich eine praktische- oder theoretische Fahrprüfung bestanden habe. Grüße hansolo 

0

Was möchtest Du wissen?