Führerscheineintrag "Augengläser"

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Soweit ich weiß, kannst Du die Auflage für "geeignetes Augenglas" tatsächlich nur aus dem Führerschein entfernen lassen, indem Du bei der Führerscheinstelle ein entsprechendes Augenärztliches Gutachten vorlegst, welches Dir bescheinigt, dass Du ohne Brille oder Kontaktlinsen die geforderte Sehschärfe von mindestens 0,7 erreichst. Solange der Eintrag nicht aus Deinem Führerschein entfernt wurde, darfst Du ja im Prinzip nur mit Brille, die Du ja nun nicht mehr brauchst und nicht mehr tragen kannst, fahren, also wirst Du, bis Du das Gutachten der Behörde vorgelegt hast und die den Eintrag geändert haben, so ohne weiteres wohl nicht fahren dürfen.

sufimara 14.02.2013, 09:28

Danke, diese Antwort ist korrekt, muss ein Gutachten vorlegen. Ich habe mich inzwischen umfassend weiter informiert. Den Test beim Optiker habe ich nicht bestanden. Beim Gutachten werden außer der Sehschärfe noch andere Dinge berücksichtigt, so dass ich gute Chancen habe, wieder Autofahren zu dürfen. Da ich noch einen uralt "grauen Lappen" habe, kann/muß ich mir einen neuen Führerschein ausstellen lassen. Der Eintrag kann aus meinem Führerschein nicht entfernt werden. Vorrübergehend kann ich jedoch meinem alten Führerschein das Gutachten beilegen.

1
Schokomaus33 14.02.2013, 10:08
@sufimara

Danke für den Stern :-) Ich drück' Dir die Daumen, dass Du bald wieder Auto fahren darfst

0

Ich würde die Sache anders angehen. Wenn Du wieder besser sehen kannst, machst Du (bei einer amtlich anerkannten Sehteststelle) einen erneuten Sehtest. Wenn Du den dann ohne Sehhilfe bestehst, gehst Du mit diesem positiven Ergebnis (also der Bescheinigung) zur Führerscheinstelle Deiner Kreisverwaltung. Diese sollte Dir dann eventuell auch ohne Attest den Vermerk aus dem Führerschein streichen können.

Geh zum Sehtest bei der Führerscheinstelle. Bestehst Du den lässt du den Führerschein umschreiben.

Was möchtest Du wissen?