FSJ-Zusage ablehnen wie beim Job?

4 Antworten

Natürlich kannst du auch Zusagen absagen,es heißt ja nicht umsonst FSJ - ( Freiwilliges Soziales Jahr ) aber das sollte nicht erst am letzten Tag erfolgen,sondern schon min. 2 - 3 Monate vor Antritt,denn dann haben sie die Möglichkeit,noch Ersatz für dich zu besorgen !!!

Das ist zwar nicht verpflichtend,aber es wäre schon angebracht,rechtzeitig abzusagen.

Ja, du darfst, danach bekommst du weitere Vorschläge zugesendet. Du musst aber bedenken, je nachdem wann du dich beworben hast, können die guten Stelle schon vergeben sein. Du könntest sofort absagen, wenn dir die Stelle nicht zusagt ( z. B arbeitstechnisch), auch nach dem Vorstellungsgespräch im Betrieb, wo du zukünftigt eingesetzt wirst.

Nuja, verpflichtend werden Dinge erst, wenn man Verträge unterschreibt oder heiratet. Ist hier wohl beides nicht der Fall, also kannst du theoretisch bis zum letzten Tag warten und trotzdem absagen. Die einzige Frage, die sich stellt ist die nach der Moral "Was gehört sich", "Was macht man nicht", "Was ist unhöflich".

Also wenn es um die eigene Zukunft geht darf man sich, finde ich, schon einiges rausnehmen. Auch wenn es ein bisschen unangenehm ist Menschen hinzuhalten, sich mehrere Optionen offen zu halten ist schlau und bei jedem halbwegs seriösen Arbeitgeber oder Geschäftspartner auch bekannt. Und das gilt meiner Meinung nach auch für FSJ-Bewerbungen. Du kannst es dir rausnehmen dich bei mehreren Stellen zu bewerben und dich trotzdem bei Zusagen erstmal zurückhaltend zu verhalten.

Allerdings ist die Höflichkeit nicht ganz zu vernachlässigen. Du solltest also dem "Zusager" falls du absagen willst wenigstens so viel Zeit lassen, dass er sich jmd anderen suchen kann. Ist bei der Jobsuche später nicht viel anders...man nimmt ja nicht das erstbeste und der Tanz auf der Grenze zwischen zusagen und absagen bei einem Treffer ist immer etwas kritisch, aber rechtlich hast du dich ja zu noch nichts verplichtet solange es keinen Vertrag gibt. Mit der mündlichen Zusage ist das allerdings so eine Sache, da solltest du vorsichtig sein. Man wird dir in der Regel keinen Strick daraus drehen, aber wenn du die Wahl hast sage auf mündliche Nachfrage eher so etwas wie "ich bin nach wie vor sehr interessiert, muss aber noch ein paar Dinge abklären" und am besten, falls du gefragt wirst, nennst du ein Datum bis zu dem du dich entscheidest. Wenn niemand fragt, kannst das auch erstmal so laufen lassen.

Ich mein im schlimmsten Fall ist jmd genervt von deiner späten Absage, aber derjenige kommt mit Sicherheit drüber weg und für dich gehts ja doch um eine größere Entscheidung - insofern absolut dein (moralisches) Recht, wenn du mich fragst.

LG

Gleichzeitig für Ausbildung und FSJ bewerben?

Ich habe mich für eine Ausbildung beworben, doch das Auswahlverfahren ist erst ende August für den Einstellingstermin Oktober 2017. Doch wenn ich doch keinen Ausbildungsplatz finde, würde ich gerne ein FSJ zur Überbrückung machen. Nun die Frage, ob ich mich parallel bewerben soll aber dann mehrere Zusagen bekomme, ist es dann nicht unhöflich das FSJ z.B. wieder abzusagen und so jemand anderen die Möglichkeit genommen zu haben die Stelle zu bekommen?

...zur Frage

Ausbildungsplatz wegen besseres Platz absagen?

Hallo Community!

Ich mache dieses Schuljahr mein Abitur und möchte danach eine Ausbildung beginnen und bewerbe mich auch schon fleißig. Ich werde auch überall zu irgendwelchen Gesprächen oder Tests eingeladen (irgendwie nervt das :'D), die aber alle ein bisschen weit weg liegen. Dennoch gebe ich mein Bestes, um eine Ausbildungsstelle zu bekommen. Was ist aber, wenn ich in der nächsten Zeit eine Zusage zu einer Ausbildung bekomme, mich aber weiter bewerbe, weil diese Stelle nicht sooo toll ist, aber besser als gar nichts, und dann eine weitere Zusage von einer Firma bekomme, die mir sehr gefällt und auch in meiner Nähe liegt? Darf ich dann die alte Stelle kündigen oder muss ich die dann nehmen und die potentielle neue Stelle absagen? Darf ich mich überhaupt noch weiter bewerben, wenn ich einen Ausbildungsvertrag unterschrieben habe? Oder muss ich den überhaupt sofort unterschreiben oder kann ich damit warten? Und wenn ja, wie lange? Ich hoffe, ihr könnt mir helfen :)

...zur Frage

Studienplatz und FSJ - Was tun?

Hallo,

ich hab folgendes "Problem"; ich habe ein Platz für ein FSJ, das jetzt am 1.September beginnt, den Vertrag dafür habe ich bereits unterschrieben und ich würde es auch gerne machen. Gestern habe ich dann eine Zusage von einer Uni bekommen, würde aber trotzdem gern das FSJ machen und dann nächstes Jahr studieren. Wenn ich das FSJ mache, bleibt mir der Studienplatz dann erhalten, sodass ich ihn sicher für nächstes Jahr habe?

Danke

...zur Frage

Vorstellungsgespräch absagen vergessen?

Da ich eine Zusage in einem anderen Betrieb bekommen hatte habe ich vergessen beim anderen Betrieb das Vorstellungsgespräch abzusagen. Wisst ihr wie ich eine Entschuldigungsformulierung einreiche oder was ich schreiben könnte?

...zur Frage

Fsj Absagen vor Zusage von Stelle?

Hallo, ich habe mich für ein fsj beworben und war schon 2 mal Probearbeiten. Ich muss eigentlich nochmal dahin aber ich möchte das auf keinen fall ! Ich komm dort mit niemandem gut klar und gefallen hat es mir auch nicht. Aber kann ich das Fsj einfach so vor der Zusage Absagen ? Oder muss ich warten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?