FSJ Feiertags- und Wochenendarbeit , Freizeitausgleich?

3 Antworten

Gesetzlich ist kein Freizeitausgleich vorgesehen sondern ein sog. "Ersatzruhetag". Das muss kein zusaetzlicher freier Tag sein sondern kann jeder beliebige ohnehin arbeitsfreie Tag sein, der nicht auf einen Sonn- oder Feiertag faellt.

Wenn du also keine 7 Tage Woche sondern in jeder Woche mindestens einen freien Tag hast, der kein Sonn- oder Feiertag ist, erhaeltst du damit bereits deine Ersatzruhetage.

Als FSJ`ler bekommt man im Normalfall keine Zuschüsse. 

Was du mit einmal Freizeitausgleich in zwei Wochen meinst verstehe ich nicht so ganz. Du arbeitest nach Dienstplan und der hat auch freie Tage oder? Freizeitausgleich bekommt man nur wenn man Überstunden abfeiert, da die im FSJ nicht ausbezahlt werden.

3

Ja genau man bekommt laut Gesetzt Freizeitausgleich wenn man an einem Sonntag gearbeitet hat , der innerhalb von 2 Wochen im Dienstplan eingetragen sein muss, also wenn ich am Sonntag (1.10 z.B) arbeiten müsste muss ich innerhalb von 14 Tagen einen freien Tag bekommen  ...so hab ich das verstanden. .. stimmt das?


0
16
@Fragmina

§ 13 JFDG- ANWENDUNG ARBEITSRECHTLICHER UND ARBEITSSCHUTZRECHTLICHER BESTIMMUNGEN

Für eine Tätigkeit im Rahmen eines Jugendfreiwilligendienstes im Sinne dieses Gesetzes sind die Arbeitsschutzbestimmungen und das Bundesurlaubsgesetz entsprechend anzuwenden. Für Schäden bei der Ausübung ihrer Tätigkeit haften Freiwillige nur wie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Mehr regelt das ehemalige FSJ-Gesetz, jetzt JFDG nicht. Sprich für dich gelten erst einmal die selben Regeln wie für die Arbeitnehmer auch.

Schau dir deine FSJ-Vereinbarung noch einmal an. Wahrscheinlich ist das da genauer geregelt.

0
3
@vbnm100

Also in meiner Vereinbarung steht nichts dazu, aber wir haben mal einen "Katalog " bekommen,  wo sowas drin stand ... also steht mir der Freizeitausgleich sicher zu oder ? 

0
16
@Fragmina

Wenn du dokumentierte Überstunden hast, dann müssen dir diese entweder ausgezahlt oder aber eine Möglichkeit zum Abbau gegeben werden. 

Näheres wird normalerweise im Vertrag bzw. der Vereinbarung geregelt.

Aber dein FSJ-Träger hat doch sicher eine/n FSJ-Beauftragte/n. Ruf da doch morgen einfach mal an und frag nach. Normalerweise sind die nett und hilfsbereit. Deren Aufgabe ist es auch dich bei genau solchen Angelegenheiten zu unterstützen.

0

Tut mir Leid wegen dem " anonym... Vor einer Stunde " hab es kopiert und hier eingefügt ....

Zeitarbeit Samstag arbeit ohne Freizeitausgleich?

Hallo,

ich bin nun seit 2 Wochen durch eine Zeitarbeitsfirma in einem Betrieb. Ich arbeite pro Woche 40h und wir sollen 1-2 Samstage pro Monat "freiwillig" arbeiten, gleich mit der Androhung: "Wenn du Samstag nicht arbeitest, dann bist du nicht lang hier." Das wird laut den schön länger dort arbeitenden schon knapp 2 Jahre so gemacht...

Freizeitausgleich gibt es nicht, denn falls ich mal nicht mehr in diesem Betrieb beschäftigt bin und die Zeitarbeitsfirma keine Arbeit für mich hat, dann bekomme ich so lang ich zuhause bin eben die Überstunden meines Arbeitszeitkontos ausbezahlt.

Im Internet lese ich, dass das so mit Freizeitausgleich eigentlich nicht rechtens sein soll und in meinem Arbeitsvertrag steht ja auch Mo-Fr und abgesehen von ausnahmen und Freizeitausgleich nach Absprache. .Aber so sieht Samstags arbeiten eher nach regel aus.

Wenn ich also sage, dass ich Samstag nicht arbeite weil ich weder Freizeitausgleich bekomme und ich nur es auch nur einsehe in dringenden Ausnahmen Samstag zu kommen, dann werde ich bei diesem Betrieb sicherlich abgemeldet und in der Probezeit von der Zeitarbeitsfirma gekündigt.

Nun die Frage, wenn ich es so mache und gekündigt werde, ist die Chance dann groß dass ich eine Sperrzeit auf das ALG1 bekomme? Ich hätte ja kein Problem damit wenn es nötig ist Samstag zu arbeiten oder regelmäßig wenn ich einen Freizeitausgleich erhalte, doch so sieht das mehr nach moderner Sklavenhaltung aus. Wie seht ihr das?

...zur Frage

Wie beende ich ein FSJ in Der Probezeit?

Hallo, ich will mein FSJ, in einer Kinderkrippe, beenden, da ich mich in dem Beruf nicht wohlfühle und derzeit nur noch, ununterbrochen krank bin... Okay, es ist Winter und die kleinen bringen viele Bakterien und Viren mit. Ich halte es auch psychisch nicht aus, da ich jeden Tag kaum Lust aufbauen kann, um mich um die kleinen zu kümmern.

Fazit: Der Beruf ist NULL für mich. Trotzdem Respekt an jeden, der es macht!

Also zur Frage.

Ich bin derzeit in der Probezeit und möchte das FSJ beenden. Das ich nach Kündigung immernoch zwei Wochen arbeiten muss, das ist kein Problem. Mein Problem besteht darin, ob ich schriftlich kündigen muss, oder meine jeweilige Aufsichtsperson, im fsj, anrufe und sage, dass ich das FSJ jetzt beenden will. Falls mir dort jemand helfen kann, dann wäre dies optimal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?