Frühlingsblumen/Frost

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Blumen im Garten lassen allenfalls bei Kälte etwas die Köpfe hängen, erholen sich aber schnell wieder. Anders ist es zum Beispiel bei gekauften Primeln, die aus einem Treibhaus kommen. Sie sind nicht genug abgehärtet, um eine wirklich strenge Kälte länger auszuhalten.

Woher ich das weiß:Hobby – Gärtner aus Leidenschaft

Die halten sich noch ganz gut, nur meine Tulpen sehe nicht so gut aus. In den Blüten hatte ich Wasser gesammelt und das ist jetzt fest gefroren. Ob denen das so gut tut?

0
@Wolpertinger

Wenn die Blütenkelche auch draussen wieder von alleine auftauen, fallen die Blätter nicht ab. Fatal wäre es aber, wenn Du aus Mitleid die Tulpen abschneiden und ins Warme holen würdest, das gäbe "Matsch". Einer Tulpenzwiebel macht der Frost nichts aus, die treibt auch im nächsten Jahr wieder aus.

0
@raubkatze

lol auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen, aber danke für den Hinweis

0

Die Primeln sind die empfindlichsten von den Dir genannten, aber wird schon schiefgehen

Danke, hoffe ich auch

1

Nein sie gehen nicht ein, die Frühjahrsblüher sind schon einiges gewohnt. Blühen halt nur etwas später. Ist schade.....geht mir auch so!! Aber was will man gegen das Wetter machen??

Unsere Tulpen sind auch schon am Kommen das macht denen nichts!

Denen macht das nichts! Ich finde es schön zu sehen, wenn sie so durch den Schnee lugen..

Ich auch! :-)

0
@Shira

Hoi Shira.. Ich gehe einfach zur Tagesordnung über :-))

0
@solf1

na ihr beiden, knistert es bei euch? Finde das mit dem Schnee auch schön. Danke für die Antwort.

0

HerrLiche Gratulation.

0

Was möchtest Du wissen?