FritzBox Sperre umgehen, aber wie?

6 Antworten

Moin... Deine Frage ist in erster Linie ernsthaft oberflächlich... Zuerst wär mak interessant von welcher "Sperre" wir überhaupt reden (Kindersicherung, Zugriffsschutz, Verbindungsregeln usw.)
Mit der Fritz ist einiges möglich zu sperren...
Also sag mal etwas genauer an was du meinst dann sehen wir weiter...

Kindersicherung.

0

Ah, ok... Wie haste die denn rein gebracht?

0

Es wäre schön, wenn ihr auch mal auf einem etwas ernsteren Level bleiben könntet.
Ich habe eine ernste Frage gestellt und erwarte auch ernste Tipps.
Also bitte lasst den Kinderkram

du hast auch ernsthafte Fragen zu der Art der Sperre erhalten, wenn du aber nicht antwortest, kann dir auch niemand helfen....

Kinderkram ist es deshalb, da du selbst diese Sperre (Kindersicherung) vermutlich nicht eingerichtet hast....

die Sperre hat ja vermutlich einen Grund ;)

wenn du also selbst die Sperre eingerichtet hast, dann kannst dich ja in der
Fritzbox einloggen und die Sperre wieder aufheben .... falls du "vergessen" hast wie das geht, hier findest dein Modell und die Anleitung dazu....

https://avm.de/service/

da du aber vermutlich keinen Zugriff auf die Fritte hast ... hast du Pech ;)

Hallo!

  • Ich würde dir empfehlen, sich an denjenigen zu wenden, der die Sperre eingerichtet hat (Kindersicherung).
  • Es wird einen Grund für die Sperre geben. Dieser sollte einmal zuerst bereinigt werden.

LG Bernd

Fritzbox baut keine VPN Verbindung auf, was kann ich machen?

Hallo alle zusammen,

ich habe ein Problem einen VPN Server mit meiner Fritzbox aufzubauen. Meine Konfiguration zuhause ist die folgende:

Bin Kunde bei Unitymedia und beziehe Internet von der Horizon Box. An der Horizon Box ist meine Fritzbox 7490 angeschlossen. Nun funktioniert eigentlich alles, bis auf die Tatsache, dass als Domainname der Fritzbox für VPN nur eine lokale Adresse (192.168.1.160) angegeben wird. Die ist dann natürlich nicht erreichbar. Wenn ich versuche mich online bei Myfritz anzumelden erscheint folgende Fehlermeldung:

"Warnung: Ihre FRITZ!Box hat sich im MyFRITZ!-System mit einer nicht öffentlich erreichbaren IPv4-Adresse registriert. Diese Adresse ist nicht aus dem Internet erreichbar. Die Weiterleitung auf Ihre FRITZ!Box wird voraussichtlich scheitern.

Diese Meldung kann die folgenden Ursachen haben: Ihre FRITZ!Box ist nicht direkt mit dem Internetanschluss verbunden, sondern wird hinter weiteren NAT-Routern betrieben. MyFRITZ! kann nur genutzt werden, wenn Ihre FRITZ!Box direkt mit dem Internetanschluss verbunden ist. Ihre FRITZ!Box hat von Ihrem Internetanbieter keine IPv4-Adresse zugewiesen bekommen. Dies kommt z.B. an Anschlüssen vor, die mit dem Dual-Stack-Lite-Protkoll betrieben werden. Wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter um zu erfahren, wie Sie einkommende IPv4-Verbindungen an Ihrem Anschluss ermöglichen können oder greifen Sie über IPv6 auf Ihre FRITZ!Box zu."

Innerhalb der Fritzbox wird auch keine korrekt DNS angegeben, sondern wieder nur eine lokale Adressse. Über Unitymedia beziehe ich übrigens IPv4.

Komme irgendwie zu keiner Lösung.. Vielen Dank für eure Hilfe!!

...zur Frage

WLAN funktioniert, aber Ethernet nicht, warum?

Hallo.

Seit heute ~19:00 funktioniert mein LAN nicht mehr. WLAN funktioniert tadellos. Habe den PC bis 20:00 unbeaufsichtigt lassen, aber keine Updates erlaubt/ durchgeführt. Neustart des Routers, Laptops und Vierenschutz habe ich probiert.

Diagnose der Problembehandlung: "Ethernet" verfügt über keine gültige IP- Konfiguration

Wie behebe ich das?

Lg.

Hier der Verlauf aus CMD

Windows-IP-Konfiguration

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 1:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 3:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Ethernet-Adapter Ethernet:

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

  Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::2048:b9a8:280:db9d%11

  IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.219.157

  Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.0.0

  Standardgateway . . . . . . . . . :

Ethernet-Adapter Ethernet 2:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Drahtlos-LAN-Adapter WLAN:

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: home

  Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::6c90:608f:8dcf:4ee9%12

  IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 10.0.0.5

  Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

  Standardgateway . . . . . . . . . : 10.0.0.138

Ethernet-Adapter Bluetooth-Netzwerkverbindung:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

...zur Frage

Portfreigabe Fritzbox! 6360 IPv6?

Hallo, ich habe alte Hardware bekommen und würde diese gerne verwenden um kleinere Programme und (kleinere) Spieleserver, aufgrund der Rechenleistung, darauf auszulagern.

Hierzu habe ich mich im Internet eingelesen, allerdings funktioniert es nicht ganz so einfach bzw noch garnicht die jeweiligen Ports freizugeben auf den Rechner.

In unserer Fritzbox 6360 steht bei IPv4 nur dass ein DS-Tunnel verwendet wird. Eine Adresse ist offenbar nur bei IPv6 vorhanden.

Dementsprechend habe ich die Portfreigabe Auf ipv4 und ipv6 gemacht um sicherzugehen.

Die Firewall der Fritzbox und des PCs habe ich vollständig deaktiviert um dies auszuschließen bis es funktioniert. Zudem habe ich alle 65535 Ports freigegeben auf den PC.

Dennoch kann ich über die externe IP (die auf wieistmeineip.de oder ähnlichen) angezeigt wird nicht darauf zugreifen weder mit online Port Scannern, ping versuchen oder von anderen Rechnern direkt.

Bei dem Freigabe Einstellungen unter ipv6 Findet es den Server Rechner nicht unter dem angegebenen Namen ich musste per Ausschluss Verfahren feststellen welcher der vorgeschlagenen es ist (wird nicht unter dem zugewiesenen Namen angezeigt)

Anbieter: Unitymedia (habe gehört sie haben nur einen kleinen Pool von ipv4 Adressen) Internetverbindung: DOWN: 135Mbit UP:7Mbit Die alte Hardware die ich dazu verwende dürfte von der Leistung alles schaffen ich weiß die Komponenten nicht auswendig allerdings weiß ich:

I5 auf 4x4Ghz 8GB 1600MHz RAM 650GB HDD allerdings wird das nich ausschlaggebend sein der PC ist neu aufgesetzt mit Windows 10 (auf Linux laufen nicht alle erwünschten Programme deshalb Windows) und ist per LAN Kabel direkt mit dem switch und damit mit der Fritzbox verbunden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?