Hallo!

Das Fehlerbild deines Getriebes lässt einige Fehlerursachen zu, vom einfachen SW-Fehler bis zum Getriebetausch.

Ich würde aber zuerst einmal bei einer freien Werkstatt, die Erfahrung mit BMW-Automatikgetrieben hat, die Getriebe-Fehlercodes auslesen lassen.

Davor ist alles nur ein Blick in die Kristallkugel.

Als erste Massnahme würde ich den Ölstand des Getriebes überprüfen, da moderne Automatikgetriebe oft sehr heikel sind bei nicht korrektem Ölstand.

Apropos Ölstand:

  • Wann wurde zuletzt des Automatikgetriebe-Öl getauscht?
  • Wie viele Km hat das Getriebe bereits auf der Uhr?
  • Ist das korrekte Automatik-Öl eingefüllt?

Nur zur Info, damit ich es richtig verstanden habe:

  • Das Auto fährt in keiner Fahrstufe an, auch nicht in 'R'.
  • Du kannst aber aus 'P' in andere Fahrstufen schalten.
  • Ist das Getriebe, wenn der Wählhebel nicht auf 'P' steht weiterhin gesperrt oder frei (lässt sich das Auto bewegen?)

LG Bernd

BTW: Es kann auch ein Wandler-Problem sein, wenn das Auto nicht anfährt. Hat es vor dem Defekt etwas gegeben? Gibt es eine Vorgeschichte dazu?

...zur Antwort

Hallo!

Ich denke, hier werden zwei verschiedene Dinge miteinander vermischt.

Ölschlamm ensteht nicht durch Lagerung von Motoröl. Sollte der Motor Ölschlamm enthalten, dann ist dies noch aus seiner 'aktiven' Zeit und deutet auf ein Motorproblem hin. In diesem Fall würde ich den Motor so nicht in Betrieb nehmen, auch nicht nach einer Spülung.

Also, als erstes einmal prüfen, ob der Motor wirklich Ölschlamm enthält!

Hat er keinen Ölschlamm abgelagert, dann genügt ein einfacher Motorölwechsel samt Filterwechsel und langsames Einfahren des Motors.

In anderen Fall sollte der Motor komplett überholt werden oder einfach ausgetauscht werden gegen einen besseren Motor.

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

  • Die Regel besagt, dass alles, was im Fahrzeug serienmässig verbaut war, auch funktionieren muss!

Wenn der TÜV pingelig ist, dann wird er auch den ausgebauten Heckscheibenwischer beanstanden.

Du kannst den ausgebauten Heckscheibenwischer auch offiziell austragen lassen.

Ob diese Lösung aber die Nachbarin zufrieden stellen wird, bezweifle ich. Die Alternative wäre, beim Autoverwerter einen gebrauchten aber funktionsfähigen Heckscheibenwischer auszubauen für kleines Geld.

MM nach die wesentlich bessere Lösung.

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

  • Die Reifendimension 245/35 R20 ist gerade die Anfangsdimension bei 9" breiten Felgen.

Das bedeutet, wenn die Reifen weiter über die Felge stehen sollen, dann wäre eine 8,5" oder noch besser, eine 8" breite Felge optimaler gewesen.

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

  • Ein Sturz aus diese Höhe ist für einen schweren Akku, wie einem eBike Akku, eine Herausforderung. Die Gefahr eines inneren Kurzschlusses ist gegeben.

Ich würde den Akku unbedingt testen lassen, denn genau, der Akku ist teuer, aber ein Brand ist noch teurer.

  • Fahre zu einen autorisierten eBike-Fachgeschäft und lass den Akku testen!

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

  • Von welchem Akkutyp sprechen wie hier?
  • Und was bedeutet 'Strom und Spannung sinkt schnell ...'?

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

Es ist nicht meine Art, den Leuten den Mut zu nehmen, aber so, wie du dir das vorstellst, wird das nichts.

  • Im Internet alte Geräte (Laptops und/oder Handys) kaufen, sie reparieren und dann wieder verkaufen ist brotlose Kunst.

Einmal ganz abgesehen davon, dass du in der Materie ja auch bewandert sein musst, wenn du Fehler finden willst.

Aber, worin soll denn das kaufmännische Konzept begründet sein?

Schrott kaufen, reparieren und zum Schrottpreis wieder verkaufen? Entschuldige die harte Wortwahl, aber es kommt der Realität sehr nahe.

Mit dem Erlös aus dem Verkauf wirst du nicht einmal die Ersatzteilkosten abdecken können, geschweige denn, daran überhaupt etwas zu verdienen.

Und dann noch Gewährleistung geben, Umtausch und so weiter ...

  • Vergiss es, das Handy ist ein Milliarden schwerer Massenmarkt, der von technischer Innovation und kurzen Entwicklungszyklen lebt.

Wenn du da nicht eine ganz neue Geschäftsidee hast, wirst du untergehen ...

Sorry, Bernd

...zur Antwort

Hallo!

  • Wasser mögen eBikes überhaupt nicht.

Zwar ist alles so weit abgedichtet, dass nichts sein sollte. Aber beim Waschen kommt eben manchmal Wasser von Richtungen, die nicht optimal abgedichtet sind.

Ich vermute, dass bei dir Wasser in die Antriebseinheit gekommen ist und die BOSCH-Elektronik den Antrieb aus Sicherheitsgründen weggeschaltet hat.

  • Du kannst ja den Akku testen, ob er geladen ist. Akku hat einen Prüfknopf samt LED-Anzeige. Ich denke, er ist geladen.

Fahr mit dem eBike zu einem authorisierten eBike-Dealer (am Besten einer, der sich mit BOSCH-Antrieben auskennt und die SW dazu hat) und er soll das Bike ans BOSCH-Prüfprogramm hängen und durchchecken.

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

Um das beantworten zu können, benötigen wir noch die Felgenbreite in Zoll.

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

Mögliche Ursachen:

  • Reifen defekt (Loch, Schlitz, Bruch ...)
  • Ventil undicht
  • Felge dichtet nicht zum Reifen hin ab

Da du aber nur auf den beiden Vorderrädern Luft verlierst, sieht das für mich nach Lausbubenstreich oder lieber Nachbar aus.

  • Hast du jemanden verärgert oder als Feind?

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

Du nimmst die Filmpatrone aus der Kamera und gehst in einen absolut dunklen Bereich. Da es ein S/W-Film ist kannst du auch rote Dunkelkammerbeleuchtung verwenden, das erleichtert das Unterfangen.

  1. Ansonsten mit Hilfe eines Flaschenöffners einen Deckel der Patrone abheben. Dabei die Patrone leicht zusammendrücken, das erleichtert es.
  2. Filmspule heraus nehmen, Filmanfang suchen und beim Patronenschlitz herausziehen (ca 5 cm). Filmspule wieder komplett in die Patrone retour.
  3. Patronendeckel wieder aufsetzen und rundum einclippsen. Wichtig ist, dass der Deckel wirklich rundum lichtdicht sitzt.

Jetzt kann der Film, wie handelsüblich, wieder verwendet werden.

Gutes Gelingen und liebe Grüsse

Bernd

...zur Antwort

Was genau spricht eigentlich gegen Billigautos für 1000 Euro?

Hallo!

Als absoluter Billigautokäufer aus Überzeugung - mein teuerstes Auto bisher kostete 1700 Euro und dient seit fünf Jahren treu, wird auch noch behalten - frage ich mich immer wieder, warum eigentlich bei nahezu jeder Frage, die hier zu günstigen Autos gestellt wird, davon abgeraten wird mit tlw. durchaus süffisanter und bissiger Art oder dem Hinweis, dass alle günstigen Gebrauchten unsicher und schrottreif seien.

Ich sage immer ------> wenn man sich auskennt & nicht grad einen typischen Anfängerkleinwagen aus x-ter Hand kauft, sondern vllt. den unattraktiven aber dafür alle Jahre zur Inspektion gegebenen älteren Kompakten oder bspw. Vectra "vom Rentner", ist das Risiko berechenbar & ABS und zwei Airbags haben die meisten dieser Angebote auch, primitive und durchaus haltbare Technik der 90er gibt's obendrauf.

Zwar sind alte Autos eher mal gut für einen Werkstattbesuch, aber die meisten Fehler sind rein Wartungs- und Pflegebedingt & ich frage mich immer wieder, wieso von dieser Preisklasse, sei es als Anfänger- oder Winterautolösung oder billiges Pendlerauto ohne Schnörkel gern abgeraten wird und dann oft noch der Hinweis ergeht, man möge sich "den guten Golf TDI" oder Ähnliches kaufen anstelle einem älteren, preiswerten Fahrzeug. Es gibt super Autos schon für kleines Geld, wenn man sich nur anstrengt & danach schaut :)

Ich habe bisher ausschließlich preiswerte Autos gekauft, aber dann eben typische Mittelklassemodelle, zweimal wegen altersbedingter Fahrzeugaufgabe (Highlight war ein Mondeo, dessen Erstbesitzer schon beim Neuwagenkauf 83 Jahre alt war) und einmal, weil sich ein älterer Herr "was Höheres" kaufte (B-Klasse) und den C180 privat verkaufte.

Wie seht ihr das?

...zur Frage

Hallo!

Im Grund genommen spricht nichts dagegen. Ein paar Dinge sollten halt bedacht werden:

  • Ich muss den Gebrauchtwagenmarkt und die Modelle kennen.
  • Und ich muss mich mit der Psyche von Autobesitzern und Autobesitzerinnen auskennen.

Aber bei all dem, sollten wir eines nicht vergessen: Die Diskussion kommt zu spät.

Der Verbrennunsmotor ist tot und die Ablöse kommt schneller, als wir alle denken. Uend dann sind ALLE Verbrenner nichts mehr wert!

Ich weiss, dass will heute noch keiner wahrhaben, habe aber selber erlebt, wie unverkäuflich eine 2 Jahre alte MB B-Klasse mit Dieselmotor geworden ist.

Kein Händler wollte sie nehmen!

Und genau das ist der Knackpunkt. Das Auto ist ja nicht so billig, weil es ein Rentner gefahren hat, sondern, weil es so alt ist!

Das bedeutet, abgasseitig Steinzeit ...

Es werden einfach Fahrzeuge ab einem gewissen Alter nicht mehr zugelassen werden bei Ummeldungen.

Und darin liegt doch heute das eigentliche Risiko bei alten Fahrzeugen: Ich bekomme keine Fahrgenehmigung mehr über lang oder kurz.

Und was mache ich dann als Käufer billiger Autos? Das ist doch das wahre Ende der Geschichte ...

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

  • Wenn die Rad/Reifen-Kombination in deinen Papieren eingetragen ist, benötigst du keinen Einrag.

Ist sie nicht eingetragen, kannst du bei deinem AUDI-Händler nachfragen, ob diese Kombination für dein Fahrzeug frei gegeben ist? Ist sie frei gegeben, benötigst du nur ein Schreiben von AUDI.

Sollte sie nicht frei gegeben sein von AUDI für dein Fahrzeug, wird´s schwieriger. Du benötigst dann ein Gutachten zu der Rad/Reifen-Kombination. Würde ich mir aber nicht antun, sondern im Gegenzug mir eine ähnliche Felge mit Gutachten für mein Fahrzeug suchen.

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

  • Die Taktik ist so alt, solange es Telefonie gibt.

Um die Bandbreite bei dicht besiedelten Gebieten zu wahren, werden die Verbindungen von 'Dauerrednern' gekappt.

Ist ja nichts passiert, man/frau kann nach ein paar Minuten wieder anrufen, aber der Komfort ist beim Teufel. Ist halt lästig, aber wie gesagt, altbekannte Taktik.

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

  • Also, wenn der Nachbar so gut ist, dass er dein WLAN-Netz knackt samt Passwort und dann auf deinem Drucker etwas für sich ausdruckt, wäre das kontraproduktiv. Dies macht keinen Sinn! Er will ja unerkannt bleiben. Aber Fehler sind menschlich.

In diesem Fall würde ich WLAN ausschalten und per LAN die Geräte verbinden. Zumindest eine Zeit lang. Wenn er keinen Zugriff mehr hat, wird sich sein Interesse woanders hin wenden.

  • Aber andere Frage: Hast du zufälligerweise den Drucker von deinem Nachbarn bekommen oder gekauft oder über ihn gekauft?

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

  • Generell kann hier keine Aussage getroffen werden, da es von sehr vielen Komponenten abhängt.

Bist du Stammkunde? Tauschst du ein? Welche Motorisierung und Treibstoffart? Welches Modell möchtest du (ev. Exote oder Ladenhüter) usf. ...

Du kannst aber auch zum Markenhändler gehen und ihn fragen, was er momentan auf Halde hat. Oder welche kundenspezifisch gefertigte Neuwagen storniert wurden? Da kannst du manchmal ganz enorme Preisnachlässe erzielen, besonders bei ausgefallen ausgestatteten Fahrzeugen.

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

Ich habe auch schon des öfteren die Erfahrung gemacht, dass ich mit der Pumpe nicht ans Ventil komme.

Es gibt im Internet 90"-Adapter, die auf das Ventil geschraubt werden, damit mit 'normalen' Pumpen gearbeitet werden kann.

Suchst du so etwas in der Art: https://www.ebay.de/itm/90-Ventil-Adapter-Winkeladapter-Autoventil-Motorrad-LKW-Auto-Reifen-Adapter-/122141446928

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

  • Eine generelle Anmerkung: bei Fahrzeugen diesen Alters kannst du den möglichen Verkaufserlös nicht steigern durch den Einbau von Teilen, egal welcher Art.

Im Gegenteil, du wirfst einem bereits angeschlagenem Fahrzeug noch gutes Geld hinterher. Mit anderen Worten, alles , was du jetzt unternimmst, ist eine reine Geldvernichtung.

  • Mein Rat wäre, das Wrack (ist nicht böse gemeint) zu verkaufen und etwas Neues (Gebrauchtes) zu erwerben.

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

Einen Diesel kaufen, würde ich nur, wenn diese drei Punkte zutreffen:

  1. Wenn es mir egal ist, dass der Dieseltreibstoff bei Wegfall der Diesel-Subvention zum teuersten Treibstoff wird.
  2. Wenn es mir egal ist, dass ich ich eventuell in bestimmte urbane Gebiete nicht mehr fahren kann (Fahrverbote).
  3. Wenn es mir egal ist, dass mein Fahrzeug unverkäuflich ist und damit absolut wertlos ist/wird.

Wenn dir das alles egal ist, dann kaufe einen Diesel. Empfehlen würde ich es nicht.

LG Bernd

...zur Antwort

Hallo!

  • Die Zahnräder von Autogetrieben sind in permanentem Eingriff! Da verschiebt sich nichts.

Um den Kraftschluss zw Zahnrad und Getriebewelle zu erreichen bedient man/frau sich im Getriebe der verschiebbaren Synchronringe.

Wie der Name schon verrät, arbeiten die Synchronringe am Besten, wenn sie in Bewegung (Rotation) sind und sich synchronisieren können. Also bei nicht laufendem Motor kann es schon vorkommen, dass sie nicht ineinander greifen können.

Da Synchronringe immer paarweise pro Gang vorhanden sind, tun sie sich beim Ineinandergreifen immer leichter, wenn ein Teil des Synchronringpaares frei laufen kann. Und das passiert, wenn die Kupplung getreten wird, da dann eine Welle (Motorwelle) sich frei drehen kann.

  • Also alles ganz OK, da kündigt sich kein Schaden an.

LG Bernd

...zur Antwort