Frische Kräuter aus dem Supermarkt, wie weiter damit verfahren?

6 Antworten

Wenn Du sie nicht zu kurz zurückgeschnitten hast, dann geht das. Ist bei Lippenblütlern am leichtesten. Mindestens das untere Blattpaar stehenlassen, dann treiben die Blattachselknospen wieder.

Ich mache es so wie Du: regelmässig wässern und kurzschneiden, bis es nicht mehr geht.

Ich hatte auch schon versucht, die Gartenkräuter im Garten anzupflanzen. Das ist mir aber nie gelungen. Ich vermute, sie sind so gezüchtet worden, dass sie nur im Topf für kurze Zeit zu verwenden sind.

Hallo, ja diese Kräutertöpfe kannst du natürlich weiter pflegen und gießen. Du darfst nur nicht zuviel aufeinmal abschneiden oder abpflücken, sie benötigen Zeit, um sich wieder zu regenerieren. Mehr Glück hat man allerdings bei den aus Samen selbstgezogenen Kräutern. Ich habe z.B. Wurzelpetersilie ausgesät im Frühjahr und ernte davon immer noch. Im Moment schießt sie wieder besonders gut. Vielleicht machst du das auch so. Einmal in den Garten die Kräutersamen aussehen und dann noch in Töpfe für zu Hause auf den Balkon oder auf die äußere Fensterbank. Die Pflanzen benötigen nämlich Sonne und Wind und natürlich auch entsprechende Pflege. Ich wünsche dir, deiner Frau und auch deinen Kräutertöpfen alles Gute.

Was möchtest Du wissen?